Gesellschaft

Congélo, boulot, in vitro

Un enfant, oui, mais plus tard !

von Françoise Mathay

Si l’homme est fertile jusqu’à un âge avancé, la femme n’a pas cette chance. Et si les femmes pouvaient geler leur horloge biologique ? Le social freezing, ou cryoconservation des ovocytes pour convenance personnelle, le permet et se répand dans nos pays voisins. Une enquête à -196° C.

Operationen an Intersex-Kindern

Wenn das Geschlecht verordnet wird

von Michèle Zahlen

Intersex-Kinder tragen weibliche und männliche Geschlechtsmerkmale an sich. Deshalb werden sie oft vorschnell operativ dem einen oder anderen Geschlecht angepasst. Diese Praktiken werden seit Jahren scharf kritisiert. Die Ärzte wehren sich gegen die Vorwürfe.

Adoption bei gleichgeschlechtlichen Paaren

Ein Herzenswunsch namens Frédéric

von Michèle Zahlen

Das Leben von Matthieu Lemaire und Cyril Geldreich hat sich im Mai 2017 grundlegend verändert: Die beiden wurden Väter. Damit sind sie das erste homosexuelle Paar in Luxemburg, das ein Kind adoptiert hat. Möglich gemacht hat das ein Gesetz aus dem Jahr 2015.

Migrationsdebatte

Wenn Populismus zum Mainstream wird

von Charlotte Wirth

Überall in Europa nehmen die populistischen Tendenzen zu. Besonders die Flüchtlingskrise dient als gefundenes Fressen, um soziale Ängste zu schüren. Doch die Gefahr sind weniger die ausgewiesenen Populisten als die Parteien, die sie nachahmen.

Intergeschlechtlichkeit in Luxemburg

Ein Leben zwischen Mann und Frau

von Michèle Zahlen

Intersex-Menschen fallen aus dem Raster der klassischen Geschlechterordnung, müssen sich aber für das eine oder andere Geschlecht entscheiden – so will es das Gesetz. In Luxemburg wird über eine „dritte Option“ nachgedacht. Die ideale Lösung ist das aber nicht.

Patientenverfügung und lebenserhaltende Maßnahmen

Warum die Vorsorge für den Ernstfall so wichtig ist

von Laurence Bervard

Was ist der Unterschied zwischen der Patientenverfügung und den Bestimmungen zum Lebensende? Wer klare Wünsche für sein Lebensende hat, sich Palliativpflege oder Sterbehilfe wünscht, oder diese kategorisch ablehnt, sollte diese Dokumente kennen.

Unklarheiten und Widersprüche

Die Sterbehilfe und ihre Grauzonen

von Laurence Bervard

Was ist eigentlich Sterbehilfe und was nicht? Beim Thema Euthanasie gibt es viele Unklarheiten und Missverständnisse. Von Arzneimitteln, die das Lebensende beschleunigen, dem Ausschalten von Maschinen und dem Druck auf die Familie.

Euthanasie in Luxemburg

Das sagt das Gesetz

von Laurence Bervard

Ab wann sprechen wir in Luxemburg eigentlich von Euthanasie? Was ist gesetzlich erlaubt? Welches Recht hat der Patient, welche Aufgabe hat der Arzt? Ein Überblick zu den wichtigsten Fragen der aktiven Sterbehilfe.

Entscheidung über Leben und Tod

Warum Euthanasie ein Tabuthema ist

von Laurence Bervard

„Es ist in Luxemburg schwer einen Arzt zu finden, der bereit ist, eine Euthanasie durchzuführen“. Darüber sind sich die Experten einig. Doch woran liegt das? Und warum ist Sterbehilfe in einigen Einrichtungen weniger häufig als in anderen?