Pol Reuter

Pol Reuter ist seit 2020 Teil der Redaktion von Reporter.lu. Sein Studium der Politikwissenschaft absolvierte er in Paris und Berlin. Gleichzeitig war er Sprecher der "Union Nationale des Etudiant-e-s du Luxembourg" (UNEL). Bei Reporter.lu berichtet er vor allem über politische, soziale und Bildungsthemen.

Partizipative Demokratie

Gutbürgerliche Beteiligung

Blau-Rot-Grün wollte neue Formen der politischen Beteiligung einführen. Eine Untersuchung der Bürgerräte legt nun die Stärken und Schwächen des Luxemburger Konzepts offen. Über Achtungserfolge, fehlende Konsequenzen und eine unsichere Zukunft.

Plurimédia-Studie

Wenn Medien ihrer Reichweite misstrauen

Die Ergebnisse der Plurimédia-Umfrage wurden erstmals nicht veröffentlicht. Die Zahlen seien nicht aussagekräftig, so die Medienhäuser. Das waren sie allerdings noch nie. Der Staat bezuschusst eine Studie, die nur den finanziellen Interessen der Medienunternehmen dient.

Gesundheit und Renten

Liberalisierung auf Rezept

Unter Schwarz-Blau soll die Gesundheitspolitik neu ausgerichtet werden. Bei der Liberalisierung des Gesundheitswesens sind sich CSV und DP einig. Dies gilt nun offenbar auch für das Pensionssystem. Der Erfolg der Strategie ist ungewiss. Eine Analyse.

Prozess gegen Absetzung

Felix Braz verliert auch in zweiter Instanz

Ex-Minister Felix Braz ist mit der Klage gegen seine Entlassung aus der Regierung auch am Verwaltungsgerichtshof gescheitert. Wie in erster Instanz wiesen die Richter seinen Einspruch ab. Sie eröffneten ihm aber die Möglichkeit für einen weiteren Prozess.

Analyse zum Koalitionsprogramm

Eine Familienpolitik für Besserverdiener

Die CSV will die Familien stärken, die DP dagegen das traditionelle Familienbild überwinden. Im Koalitionsabkommen versuchen die neuen Regierungsparteien beide Visionen miteinander zu verbinden. Das Ergebnis ist vor allem eine Politik für reiche Familien. Eine Analyse.

„Lëtzebuerg fir d’Zukunft stäerken“

Das Programm der CSV-DP-Koalition

Eigentlich wollten die Koalitionäre ihr Programm erst kommende Woche veröffentlichen. Reporter.lu liegt das Koalitionsabkommen vor und veröffentlicht das Dokument im Sinne der Transparenz in seiner vollständigen Fassung.

Aufarbeitung einer Affäre

Wie es um die Zukunft des Science Center steht

Das Fortbestehen des „Science Center“ scheint gesichert. Der verantwortliche Verein hat eine neue Konvention mit dem Staat unterzeichnet. Der langjährige Direktor des Zentrums hatte derweil einen ersten Termin vor Gericht. Weitere Prozesse könnten folgen.

Unbezahlte Sportlehrer

Die Rolle rückwärts von Georges Engel

Während Monaten wurden externe Mitarbeiter des Sportlyzeums nicht bezahlt. Die Schuld wurde damals einem hohen Beamten des Sportministeriums gegeben. Nun gestand der Minister still und leise Fehler ein. Der Streit wird ein juristisches Nachspiel haben.

Analyse der Wählerschaft

Wer hat gewählt?

Weniger als die Hälfte der Bevölkerung konnte im Oktober über die Zukunft des Landes entscheiden. Die Wähler sind, was ihr Einkommen, ihr Alter und ihren Wohnort angeht, nicht repräsentativ für die Luxemburger Gesellschaft. Eine Analyse – die auch Überraschungen birgt.