Dubiose Kreditinstitute in Luxemburg

Schnelles Geld, fatale Folgen

von Michèle Zahlen

Mit verschuldeten Menschen lässt sich gutes Geld machen. Belgische Kredithaie sind auch in Luxemburg aktiv, entziehen sich aber einer angemessenen Regulierung. Sie haben freie Hand und treiben Betroffene immer tiefer in die Schuldenfalle. 

EU-Copyright-Richtlinie

Nur noch kurz das Internet töten

von Charlotte Wirth

Die Fronten um die Reform des EU-Urheberrechts sind verhärtet. Kritiker befürchten das Ende des Internets, Befürworter sehen die Rechte von Künstlern und Verlegern gestärkt. Luxemburg stimmte gegen den Text, weil er rechtlich auf schwachen Füßen steht.

Luxemburgs Rolle in der Welt

Mehr Außenpolitik wagen

von Christoph Bumb

Luxemburgs Regierung tritt gerne als Verteidiger des Guten in der Welt auf. Nationale Interessen verfolgt sie lieber im Verborgenen. Rechenschaft ist sie zu Hause selten schuldig. Dabei wäre eine offene Debatte über die Ziele der luxemburgischen Außenpolitik überfällig. Eine Analyse.

Luxemburg wirbt um Superreiche

Das schwierige Geschäft mit den „golden visa“

von Laurent Schmit

Luxemburg wollte es anderen Ländern gleichtun und Aufenthaltsgenehmigungen an reiche Investoren verkaufen. Die Zwischenbilanz nach über einem Jahr ist überaus bescheiden. Möglicherweise kann man das aber auch als gute Nachricht auffassen.

Die CSV in der Ära Frank Engel

Eine Partei vor der Zerreißprobe

von Christoph Bumb

Grabenkämpfe, Eitelkeiten, Richtungsstreit: An der Personalie Frank Engel scheiden sich in der CSV die Geister. Doch im Hintergrund brodelt ein Machtkampf, der weit über den kontroversen neuen Parteichef hinausgeht. Ein Blick hinter die Kulissen einer Partei, die sich mit der Erneuerung schwer tut.

Millionenbetrug an belgischen Anlegern

Gold, das nicht glänzt

von Laurent Schmit

Im belgischen Turnhout standen 15 Finanzberater vor Gericht und wurden teils zu Haftstrafen verurteilt. Drei Luxemburger Einwohner sind unter den Verurteilten. Es geht um Urkundenfälschung, Geldwäsche und eine Betrugssumme von 84 Millionen Euro.

Influencer in Luxemburg

Das glamouröse Geschäft mit den Likes

von Michèle Zahlen

Mit Bloggen Geld verdienen? Das geht sogar in Luxemburg. Auch, wenn das Phänomen hierzulande noch nicht weit verbreitet ist und Werbeagenturen lieber auf klassische Marketingstrategien setzen. Wie man es macht, zeigt Influencerin Emilie Higle. Einblick in ein wachsendes Geschäft. 

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Von Gewinnern und Verlierern

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Liebeserklärungen der EU-Kommission, Aufatmen für Pierre Gramegna und Luxemburgs schlechte Energiebilanz.

Zwischen Gefahrenabwehr und EU-Imagepflege

Der fragwürdige Kampf gegen Desinformation

von Charlotte Wirth

Im Vorfeld der Europawahlen wollen sich die EU-Institutionen gegen russische Trolle und gezielte Desinformationskampagnen wappnen. Doch der Kampf gegen „Fake News“ riskiert zu einem Instrument zu werden, um das Image der EU aufzupolieren. Eine Analyse.

Témoignage de parents

«Nous avons retiré notre fils de la crèche»

par Françoise Mathay

Dans une société où il est devenu normal d’inscrire son enfant dans une crèche avant même qu’il ne soit né, tout va bien si l’enfant s’y plaît. Mais que faire s’il ne s’adapte pas? Témoignage de parents qui se sont réorganisés pour s’occuper eux-mêmes de leur fils.

Artenvielfalt in Luxemburg

Das verschwindende Wohnzimmer der Vögel

von Kyra Fischbach

Das Vogelsterben ist auch in Luxemburg eine Realität. Manche Arten, die vor 40 Jahren noch wie natürlich zur heimischen Tierwelt gehörten, gibt es heute nicht mehr oder sie sind vom Aussterben bedroht. Die Politik teilt zwar die Diagnose, kann die Entwicklung aber auch nur bedingt aufhalten.

Marktverkäufer in Luxemburg

Wenn das Geschäft nicht alles ist

von Michèle Zahlen

Frische Produkte, menschlicher Umgang, aber auch ein gewinnbringendes Geschäft: Der Marktverkauf hat in Luxemburgs Gemeinden eine lange Geschichte. Eine junge Metzgerin zeigt, warum die Tradition trotz steigender Konkurrenz so schnell wohl auch nicht aussterben wird.

Wachsende Ungleichheit

Warum privates Vermögen höher besteuert werden muss

von Laurent Schmit

Die Luxemburger Politik meidet das Thema Vermögensteuer wie der Teufel das Weihwasser. Doch die weltweit aufkommende Debatte über Mittel gegen wachsende Ungleichheit und schwindende Einnahmequellen der Staaten zeigt, dass es ein Thema der Zukunft ist. Eine Analyse.

Beachtliche Gehaltserhöhung

Die finanziellen Vorzüge eines Vize-Premiers

von Christoph Bumb

In manchen Medien wurde kürzlich die Frage aufgeworfen, warum die neue Regierung zwei Vize-Premiers hat. Was dabei keine Rolle spielte: Ein Vize-Premier wird in Luxemburg durchaus anders behandelt als ein gewöhnlicher Minister – die Vorteile sind vor allem finanzieller Natur.

Evangelikale Gemeinschaft in Luxemburg

Per Whatsapp zur Erlösung

von Michèle Zahlen

Für jedes Problem gibt es eine Lösung – und ein passendes Gebet. So das Motto des Centre d’Accueil Universel. Die evangelikale Gemeinschaft wächst rasant in Luxemburg. Auch durch cleveres Marketing. Sie setzt auf Flyer, Smartphone-Apps und ein neues Lokalradio.

Alle Artikel