Affaire de faillite

Paul Mousel condamné pour malversation

par Véronique Poujol

Cofondateur de la firme Arendt&Medernach, Me Paul Mousel vient d’être condamné pour malversation et prise illégale d’intérêt. Sa condamnation, dont il a fait appel, est intervenue dans la discrétion. L’affaire commence à faire des remous dans les cercles d’avocats. 

Regulierung von Coworking-Spaces

Neuer Zufluchtsort für Briefkastenfirmen

von Laurent Schmit

Billigen und flexiblen Büroraum für Start-up-Firmen versprechen die Coworking-Anbieter. Doch vermehrt greifen Finanzunternehmen darauf zurück, die vor allem eine Luxemburger Adresse wollen. Das Risiko von Finanzkriminalität ist nicht fern, wie zwei Fälle zeigen.

Aktionsplan zur Weltraumforschung

„Space Mining“ war gestern

von Pol Reuter

Ein neuer Investmentfonds entsteht. Eigentlich keine Neuigkeit in Luxemburg. Dieser machte dennoch auf sich aufmerksam, weil er primär in Unternehmen investieren soll, die im Weltall tätig sind. Luxemburgs Weltraumstrategie nimmt Form an – um „Space Mining“ geht es dabei nur am Rande.

Deponien außer Kontrolle

Der illegale Giftmüll von Differdingen

von Charlotte Wirth

Es ist ein handfester Umweltskandal: Der „Crassier“ Differdingen dient nach wie vor der Entsorgung von gefährlichen Industrieabfällen. Eine Deponie verstößt gegen das Gesetz, die Behörden sind seit Jahren überfordert. Die Folgen für Umwelt und Gesundheit sind kaum absehbar.

Reporter Retrospect – Unser Wochenrückblick

Einmal gepoppt, nie mehr gestoppt!

von Reporter.lu

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer samstags blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: Vorbildliche Piraten und ein Premier in seinem Element.

Kommentar zur Umweltpolitik

Mehr als nur grüne Worte

von Charlotte Wirth

Luxemburg will beides: Grün sein und trotzdem immer neue Betriebe anlocken. Die Folgen großer Industrieprojekte für Umwelt und Gesundheit behandelt die Politik aber oft als zweitrangig. Dabei könnte sie das Problem auch offen und transparent ansprechen. Ein Kommentar.

Illegale Deponie in Differdingen

„Ein Problem von nationaler Bedeutung“

von Charlotte Wirth

Fehlende Genehmigungen, illegale Deponien, umweltschädliche Praktiken: Die REPORTER-Recherche zum „Crassier Differdange“ ruft die Kommunalpolitik auf den Plan. Einfache Lösungen für das Problem gibt es nicht. Die Gemeinden sehen dennoch die Regierung in der Pflicht.

Proteste gegen Diskriminierung von Muslimen

Der Kampf um Indiens Seele

von Marian Brehmer

In Indien gewährt ein neues Gesetz Angehörigen verfolgter Minderheiten aus Nachbarstaaten die indische Staatsbürgerschaft. Muslime sind ausgeschlossen. Dagegen entstand eine landesweite Protestbewegung. Ein Interview mit der muslimischen Schriftstellerin Sadia Dehlvi.

Piraten vs. Rechnungshof

Gekaperte Parteikonten

von Pol Reuter

Fehlende Angaben, verbotene Spenden, versteckte Konten: Luxemburgs Piratenpartei verstößt gegen mehrere Artikel des Gesetzes zur Parteienfinanzierung. Das könnte nun auch strafrechtliche Folgen haben. Für die Missstände fühlt sich jedoch niemand verantwortlich.

Lutte anti-blanchiment

La solitude du petit avocat

par Véronique Poujol

L’avocat d’une petite étude a comparu devant le tribunal correctionnel pour une série d’infractions aux règles sur la lutte contre le blanchiment d’argent. A quelques mois de l’examen par le GAFI, qui pourrait mettre Luxembourg sur liste noire, l’affaire fait désordre.

Kommentar zum Armutsrisiko

Armut als Problem anerkennen

von Pol Reuter

Armutsstatistiken rütteln regelmäßig das reiche Luxemburg auf. Kaum eine Zahl wird kontroverser diskutiert und gedeutet als das Armutsrisiko. Anstatt der Statistik den Kampf anzusagen, sollte die Politik das Problem endlich anerkennen und aktiv bekämpfen. Ein Kommentar.

Messfehler und Steuerbetrug

Luxemburgs Problem mit Exportstatistiken

von Laurent Schmit

Forscher decken massive Diskrepanzen in den Handelsstatistiken der EU-Länder auf. Vor allem Luxemburg gibt deutlich höhere Exporte von Gütern und Dienstleistungen an, als die jeweiligen Importländer. Die Gründe haben mit Steuern zu tun – aber nicht nur.

Alle Artikel

Dossiers

Best of REPORTER

Dépassement de budget et conflits d’intérêts

Les dérapages du chantier Vauban

Analyse zum Klimaschutzgesetz

Blau-Rot-Grün verliert kostbare Zeit

Soupçons de criminalité financière

Main basse sur le patrimoine de la Grande Loge

Alle Beiträge

Abus sexuels dans l'Église

Sur fond d’abus sexuels dans l’Église (5/6)

Luxembourg, terre de mission

Sur fond d’abus sexuels dans l’Église (6/6)

La tentation du repli identitaire

Abus sexuels dans l’Église au Luxembourg (4/6)

Lorsque la schizophrénie de la morale sexuelle fait débat

Alle Beiträge
Alle Dossiers