Alternde Allgemeinmediziner

Luxemburg gehen die Hausärzte aus

von Michèle Zahlen

Die Allgemeinmediziner kommen in die Jahre. Ihr Altersdurchschnitt liegt in Luxemburg mittlerweile bei etwa 55 Jahren. Das zeigt: Wird nicht gehandelt, wird ein Mangel an Hausärzten entstehen. Die Politik will das Problem aber nur bedingt wahrhaben.

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Ein Schreckgespenst und andere Unerhörtheiten

von Christoph Bumb

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer freitags blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: Warnende Christsoziale und aufdringliche Piraten.

Situation préoccupante en Bosnie

4000 migrants bloqués aux portes de l’UE

von Julia Druelle

Les autorités bosniennes sont dépassées par les milliers de réfugiés et de migrants arrivant chez eux à la suite d’une nouvelle déviation de la «route des Balkans». Reportage dans un campement de fortune, un bâtiment en ruines.

Bosnie-Herzégovine

Une situation critique dans un État fragile

von Julia Druelle

Entre 4.000 et 4.500 réfugiés et migrants sont actuellement présents en Bosnie-Herzégovine, selon les estimations. Or, le pays ne dispose que près de 500 places d’hébergement. Dans l’Etat qui peine à fonctionner, les élus fédéraux pointent du doigt la responsabilité de l’Union Européenne.

Kommentar zur Bilanz von Etienne Schneider

Minister im Micky-Maus-Land

von Laurent Schmit

Hohe Wachstumsraten, sinkende Arbeitslosenzahlen, Investitionen in Milliardenhöhe: Wirtschaftsminister Etienne Schneider ist stolz auf seine Bilanz. Doch er bleibt verfangen in den Widersprüchen der Luxemburger Ökonomie. Ein Kommentar.

Carrousel culturel (4/4)

Charles Muller, l’artiste incompris

par Marie-Laure Rolland

Parmi les quatre dirigeants d’institutions culturelles luxembourgeoises qui sont en train de passer le relai, Charles Muller est le seul homme. Le seul artiste aussi. L’ancien directeur du Théâtre d’Esch est un homme blessé, figure tragique de l’artiste qui ne parvient pas à se faire entendre.

Reservoir von 14.000 Wählern

DP will Auslandsluxemburger überzeugen

von Laurent Schmit

Über 60.000 Luxemburger leben im Ausland und dürfen bei den Parlamentswahlen mit abstimmen. Dazu zählen auch knapp 14.000 Luxemburger, die die Nationalität erhielten, weil einer ihrer Vorfahren im Land lebte. Gerade diese Gruppe will die DP nun über Facebook ansprechen. 

Congélo, boulot, in vitro

Un enfant, oui, mais plus tard !

par Françoise Mathay

Si l’homme est fertile jusqu’à un âge avancé, la femme n’a pas cette chance. Et si les femmes pouvaient geler leur horloge biologique ? Le social freezing, ou cryoconservation des ovocytes pour convenance personnelle, le permet et se répand dans nos pays voisins. Une enquête à -196° C.

Maisons Médicales und Gemeinschaftspraxen

Im ärztlichen Niemandsland

von Michèle Zahlen

In Luxemburg besteht ein Mangel an medizinischer Versorgung. Vor allem an „Maisons Médicales“ und Gemeinschaftspraxen. Und vor allem im ländlichen Raum. Die Politik hat das Problem erkannt, tut sich mit Lösungen aber schwer.

Journalistin Charlotte Wiedemann im Interview

„Aufklärung ist immer schwieriger als Verdummung“

von Marian Brehmer

Wie entkommt man dem journalistischen „Mainstream“? Wie lässt sich durch das Schreiben die Welt verändern? Die Journalistin Charlotte Wiedemann über Auslandsjournalismus jenseits von Vorurteilen und „großen Erzählungen“.

Begünstigungen für "Expats"

Mit Steuervorteilen auf Talentejagd

von Laurent Schmit

Die Luxemburger Wirtschaft braucht ausländische Spezialisten. Die CSV und der Unternehmensverband UEL setzen auf Steuervorteile, um sie nach Luxemburg zu locken. Doch in der Praxis geht es oft um andere Fragen.

ADR und Wee 2050

Gemeinsame Wahlliste, gemeinsames Konto?

von Laurent Schmit

In Sachen Finanzierung sind Parteien in Luxemburg zur Transparenz verpflichtet – gerade was Spenden angeht. Doch in diesem Punkt ist das Verhältnis zwischen ADR und Wee 2050 ungeklärt. Piraten und PID haben sich dagegen auf gewisse Regeln geeinigt.

Alle Artikel

Autoren

Christoph Bumb

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Ein Schreckgespenst und andere Unerhörtheiten

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Der alte Weise und der „Jong vun Esch“

Die CSV zwischen Strategie und Inhalten

Ein Hauch von Wahlkampf

Alle Beiträge

Laurent Schmit

Kommentar zur Bilanz von Etienne Schneider

Minister im Micky-Maus-Land

Reservoir von 14.000 Wählern

DP will Auslandsluxemburger überzeugen

Begünstigungen für "Expats"

Mit Steuervorteilen auf Talentejagd

Alle Beiträge

Michèle Zahlen

Alternde Allgemeinmediziner

Luxemburg gehen die Hausärzte aus

Maisons Médicales und Gemeinschaftspraxen

Im ärztlichen Niemandsland

Kommentar zur Leihmutterschaft

Es ist Zeit für neue Wege

Alle Beiträge
Alle Autoren