Kommentar zum Fall Viviane Reding

Transparenz ist das Mindeste

von Christoph Bumb

Die Nebenverdienste von Politikern sind in der Regel kein Skandal. Allerdings hat die Öffentlichkeit ein Recht auf grundlegende Transparenz. Dass dies für manche Volksvertreter nicht selbstverständlich ist, zeigt der Fall Viviane Reding. Ein Kommentar.

Galerie nationale d'art au Luxembourg

Un projet qui ne fâche (presque) plus

par Marie-Laure Rolland

Sur fond de «Zukunft op Lëtzebuergesch», de nombreux réfractaires se sont ralliés au projet au Galerie nationale d’art proposée par le Premier ministre Xavier Bettel. La «recommandation 30» du Plan de développement culturel a de bonnes chances de passer le cap des prochaines élections, même si des points restent à éclaircir.

Die Flucht vor dem Klimawandel

Das Ende von Raumschiff Erde

von Laurent Schmit

Die Ressourcen schwinden, der Klimawandel scheint unaufhaltsam. Milliardäre wollen die Erde aufgeben und ihr Heil in den Weiten des Weltalls suchen. Andere versuchen noch, die kommende Katastrophe abzuwenden. Auf Luxemburg bezogen heißt das „Space Mining“ versus Rifkin-Strategie. Ein Essay.

Migrationsdebatte

Wenn Populismus zum Mainstream wird

von Charlotte Wirth

Überall in Europa nehmen die populistischen Tendenzen zu. Besonders die Flüchtlingskrise dient als gefundenes Fressen, um soziale Ängste zu schüren. Doch die Gefahr sind weniger die ausgewiesenen Populisten als die Parteien, die sie nachahmen.

REPORTER Retrospect - Unser Wochenrückblick

Ënnerwee mam Donald

von Christoph Bumb

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer freitags blickt die REPORTER-Redaktion auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: Trump-Liebe und Juncker-Mitleid.

Speisereste in Luxemburger Großküchen

Auswege aus der Lebensmittel-Verschwendung

von Michèle Zahlen

In Großküchen wird eine Bandbreite an Gerichten zubereitet. Was aber nicht gegessen wird, verschwindet systematisch im Abfall. Essensreste könnten dabei einfach reduziert werden. Dafür müsste sich vor allem eines ändern: Die Einstellung des Verbrauchers.

Kosten und Nutzen in der Mobilität

Das Super-Tool für den nächsten Transportminister

von Laurent Schmit

Ob Tram oder Nordstraße: Die Luxemburger streiten mit Vorliebe über Verkehrsprojekte. Nachhaltigkeitsminister François Bausch will eine objektivere Debatte mithilfe einer umfassenden Kosten-Nutzen-Analyse erreichen. Der Erfolg dieses neuen Ansatzes hängt aber von politischem Mut ab.

Interview mit Migrationsforscher Ruben Andersson

„Es ist keine Migrationskrise, sondern eine politische Krise“

von Charlotte Wirth

Ruben Andersson forscht an der Universität Oxford zu Migration und Grenzschutz. Sein Buch Illegality Inc. deckt die Widersprüche von Europas Grenz- und Migrationspolitik auf. REPORTER erklärt er, wieso der Trend in der EU-Flüchtlingspolitik ein gefährlicher Kurs ist.

Alle Artikel

Autoren

Laurence Bervard

EU-Kommission toleriert Lohndumping

Junckers Mitarbeiter zweiter Klasse

Unklarheiten und Widersprüche

Die Sterbehilfe und ihre Grauzonen

Patientenverfügung und lebenserhaltende Maßnahmen

Warum die Vorsorge für den Ernstfall so wichtig ist

Alle Beiträge

Michèle Zahlen

Speisereste in Luxemburger Großküchen

Auswege aus der Lebensmittel-Verschwendung

Intergeschlechtlichkeit in Luxemburg

Ein Leben zwischen Mann und Frau

DP stellt Eckpunkte des Wahlprogramms vor

Liberal, leidenschaftlich, beliebig

Alle Beiträge
Alle Autoren