Relations économiques russo-luxembourgeoises

The Russian Connection

par Pierre Sorlut

Des oligarques envisagent de cofinancer une ligne aérienne Luxembourg-Moscou, parmi eux le consul honoraire du Luxembourg en Russie, Vladimir Evtushenkov. Parcours d’un précurseur de l’émigration financière russe vers le Grand-Duché.

Kommentar zur ADR-Piraten-Kooperation

Eine bedenkliche Allianz

von Christoph Bumb

Kaum haben die beiden Piraten-Abgeordneten ihre Sitze im Parlament eingenommen, gibt es den ersten Shitstorm. Zwar hat die „technische Zusammenarbeit“ mit der ADR aus pragmatischer Sicht Vorteile. Doch die Kritiker treffen einen wunden Punkt. Ein Kommentar.

Sur la "Route des balkans"

L’hiver s’installe, la crise humanitaire approche

par Julia Druelle

Environ 5.000 personnes sont actuellement bloquées en Bosnie et tentent de franchir la frontière croate pour arriver dans l’Union Européenne. À l’heure où l’hiver approche, réfugiés, migrants et autorités publiques font face à une situation très compliquée.

Unterstützung für Betroffene in Luxemburg

Neue Anlaufstelle für Intersex-Personen

von Michèle Zahlen

Der gesellschaftliche Druck auf Intersex-Menschen ist groß. Immer noch wird von ihnen verlangt, Frau oder Mann zu sein. Sie sind aber beides. Eine neue Beratungsstelle soll Betroffenen nun eine Stütze sein und dabei helfen das Thema Intersex zu enttabuisieren.

Militärische Nutzung von SES-Satelliten

Luxemburgs diskrete Kriegsbeteiligung

von Michèle Zahlen und Christoph Bumb

Luxemburg beteilige sich nicht an Kriegen, lautet die offizielle Position der Regierung. Durch die Satellitenprogramme der SES trägt das Land aber aktiv zum Drohnenkrieg der USA bei. Laut Experten machen die Satellitenbetreiber diese Form der modernen Kriegsführung überhaupt erst möglich.

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Schmit happens

von Reporter

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer samstags blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: „de Schmit“, coole Beats bei Etienne Schneider und ein Politik-Rückzug aus Liebe.

Drahtzieher des Cum-Ex-Skandals

Die Spuren des Sanjay Shah nach Luxemburg

von Laurent Schmit

Der Cum-Ex-Skandal ist ein dreister Steuerraub. Einer der Hauptakteure betrog den dänischen Staat mindestens um 1,2 Milliarden Euro. Im komplexen Netzwerk des Briten Sanjay Shah spielte Luxemburg eine entscheidende Rolle. Das könnte strafrechtliche Folgen haben.

Fehlende Steuermilliarden

Fragen und Antworten zum Cum-Ex-Skandal

von Laurent Schmit

Es ist einer der größten Finanzskandale Europas. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 55 Milliarden Euro. Doch was ist ein Cum-Ex-Deal und was hat Luxemburg damit zu tun? Die wichtigsten Antworten im Überblick.

Indie-Rock-Band "Kabul Dreams"

Den Rock ’n‘ Roll nach Afghanistan bringen

von Marian Brehmer

Zwei Drittel der afghanischen Bevölkerung ist unter 25. Rockmusik ist in dem kriegsgeplagten Land am Hindukusch eine kleine Revolution. Doch für Afghanistans erste Rockband „Kabul Dreams“ ist es auch ein Beitrag zum psychologischen und kulturellen Wiederaufbau ihres Landes.

Quand le travail devient une drogue

Moi, Sarah F., 33 ans, workaholic

par Françoise Mathay

Dans une société où la productivité et le travail jouent un rôle primordial, le nombre de workaholics augmente. Pour les concernés, il y a de quoi s’alerter. Car la passion pour le travail peut se transformer en risque grave pour la santé, comme en témoigne l’expérience de Sarah F.

US-Politologe David Faris im Interview

„Die Demokraten müssen Feuer mit Feuer bekämpfen“

von Max Tholl

Es sei höchste Zeit, dass die Demokraten ihre politischen Gegner konsequenter bekämpfen, sagt der US-Politologe David Faris. Ein Gespräch über die tiefe Spaltung einer Gesellschaft, Ungerechtigkeiten im US-Wahlsystem und die Wahrscheinlichkeit einer zweiten Amtszeit von Donald Trump.

Vorreiter in Sachen Plastikverbot

Warum Ruanda der EU weit voraus ist

von Charlotte Wirth

In Sachen Plastikverbot gilt Ruanda weltweit als Vorreiter. Seit rund zehn Jahren sind bestimmte Plastikprodukte aus dem ostafrikanischen Staat verbannt. Doch die von der autoritären Regierung verordnete Strategie hat ihren Preis.

Alle Artikel

Dossiers

Retrospect

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Schmit happens

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Premier-Sein ist eh überschätzt

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Alles auf Anfang

Alle Beiträge

Gesellschaftsthemen

Debatte um Pensionssystem

Wie dringend ist die Rentenreform?

Politische Bildung im Zeitalter der Desinformation

Nachsitzen bei der Medienerziehung

Arbeitszeitreduzierung als Wahlkampfthema

Zwischen Wunsch und Realität

Alle Beiträge

Bilanz der Regierung

Die Bilanz der Corinne Cahen

Die Übereifrige

Die Bilanz des Pierre Gramegna

Der Pragmatiker

Die Bilanz des Nicolas Schmit

Der Unterforderte

Alle Beiträge
Alle Dossiers