Archiv

Datenbanken-Affäre

Premier sieht keinen Nachbesserungsbedarf beim SREL

von Laurent Schmit

Zeitdruck und „kollektives Versagen“ führten dazu, dass die Datenbanken von Polizei und Justiz unzureichend geregelt wurden. Von der öffentlichen Debatte verschont blieb dagegen der Geheimdienst. Dabei verrät der Fall des SREL viel über die politische Datenschutzmisere.

"CD Buttek beim Palais"

Diese Welt ist eine Scheibe

von Michèle Zahlen

Er wurde schon oft für tot erklärt, es gibt ihn aber immer noch: Der kleine Plattenladen gegenüber vom großherzoglichen Palast ist einer der letzten seiner Art und irgendwie Kult. An Kundschaft mangelt es nicht, ein Überlebenskampf ist es trotzdem. Ein Besuch.

Das schwere Business des Einzelhandels

Die Nische ist beliebt, aber kaum profitabel

von Michèle Zahlen

Bücher, Tee, Schallplatten: Geschäfte, die sich auf Nischen spezialisiert haben, werden wieder beliebter. Der Überlebenskampf ist zwar hart, doch die Kundschaft sehnt sich nach ein bisschen Nostalgie. Und ist im besten Fall bereit, dafür zu zahlen. 

Fehleinschätzungen und Extrawünsche

Die Planungsfehler des neuen Stadions

von Laurence Bervard

Damentoiletten, falscher Rasen, Klappsitze, VIP-Bereich und mehr: REPORTER erklärt, welche Fehleinschätzungen den Preis des neuen Stadions in die Höhe schnellen ließen. Transparent ist längst nicht alles. Die Verantwortlichen versuchen zu beschwichtigen.

Mehrkosten in Millionenhöhe

Warum das neue Stadion so teuer wird

von Laurence Bervard

Nicht 60 Millionen, sondern 80 Millionen Euro soll das neue Stadion kosten. Die Budgetüberschreitung ist auf Änderungswünsche, Planungsfehler, falsche Prognosen und Verzögerungen zurückzuführen. Doch selbst der neue Betrag beinhaltet noch nicht die volle Rechnung.

Luxemburg und die Cum-Ex-Affäre

Ein Fondsverwalter im Visier der deutschen Justiz

von Laurent Schmit

Deutsche Staatsanwälte ermitteln seit Jahren gegen Finanzmanager, die mit fragwürdigen Aktiendeals Steuern in Milliardenhöhe hinterzogen haben. Dabei richtet sich ihr Augenmerk auch gegen die niederländische Bank ABN Amro und einen Luxemburger Fondsverwalter: die „Kirchberg-Gruppe“.

Cum-Ex-Affäre

Aufsichtsbehörden tappen im Dunkeln

von Laurent Schmit

Luxemburg könnte neben anderen Ländern zu den Opfern des Cum-Ex-Skandals zählen. Doch die Behörden tun sich schwer, Licht in das Dickicht von problematischen Aktiendeals und  Steuerhinterziehung zu bringen. Währenddessen laufen die Geschäfte auf Kosten der Staatskassen weiter.

Analyse zur Wachstumsdebatte

Warum das Wachstum begrenzt werden muss

von Christoph Bumb

Immer wieder sprechen luxemburgische Politiker von der Notwendigkeit, das Wirtschaftswachstum zu begrenzen. Wie das konkret geschehen soll, sagen sie jedoch nicht. Dabei wäre es genau diese Debatte, die Luxemburg dringend führen müsste. Eine Analyse.

Umweltschutz aus islamischer Perspektive

„Die ganze Menschheit sitzt in einem Boot“

von Marian Brehmer

Da der moderne Kapitalismus eine Erfindung des Westens ist, sind auch die Umweltbewegungen vor allem in der „Ersten Welt“ anzutreffen, sagt der Wissenschaftler Tarik Quadir. Ein Gespräch über die Facetten der Klimakrise und wie die islamische Welt dabei helfen könnte, sie zu bewältigen.