Gesellschaft

"Implant Files" und Luxemburg

Das Problem mit den Implantaten

von Michèle Zahlen

Die „Implant Files“ deckten weltweite Mängel beim Einsatz von Implantaten auf. Schwierigkeiten mit Prothesen gibt es auch in Luxemburg. 2017 gab es rund 50 solcher Fälle. Die Ursachen dafür sind zwar vielfältig. Doch auch hierzulande ist die Kontrolle schwierig.

Die Recherche im Überblick

Das steht in den „Implant Files“

von Michèle Zahlen

Sie sorgen weltweit für Aufruhr: Die „Implant Files“ blicken hinter die Kulissen der Medizin und zeigen, wie Patienten dem Markt der Prothesen und Implantate zum Opfer fallen. Um was es sich genau handelt? Das lesen Sie hier.

Warum sich Eltern für Homeschooling entscheiden

Mathe mit Mama

von Michèle Zahlen

Lesen, schreiben, rechnen: Das lernen Kinder eigentlich in der Schule. Bei Familie Kayser ist das anders. Sie hat sich vor ein paar Jahren für Hausunterricht und damit ausdrücklich auch gegen Luxemburgs Bildungssystem entschieden – und würde das auch nicht mehr anders machen wollen.

Homeschooling in Luxemburg

Zu Hause statt in der Schule lernen

von Michèle Zahlen

In den USA längst Normalität, in Luxemburg noch ein Randphänomen: Heimunterricht ist hierzulande zwar erlaubt, aber noch nicht wirklich bekannt. Was den „Homeschoolern“ fehlt? Ein konkreter gesetzlicher Rahmen. 

Das Leiden gebärender Mütter

#metoo im Kreißsaal

von Kyra Fischbach

Dammschnitt, Kristeller-Handgriff oder ungewollter Kaiserschnitt: Werdende Mütter erleben bei der Geburt auch in Luxemburg traumatische Umstände. In ihrem psychischen Leiden sind sie oft auf sich allein gestellt.

Nabelschnurblut als Lebensversicherung

Warum Eltern Stammzellen ihres Babys einfrieren

von Michèle Zahlen

Das Lagern von Nabelschnurblut ist Trend. Eltern lassen es nach der Geburt im Ausland einfrieren – und hoffen, ihr Kind damit vor möglichen Krankheiten schützen zu können. Die Lagerung ist aber teuer. Und das Business dahinter fragwürdig.

Von der "Schmelzer Musék" zum modernen Verein

Wie sich ein Arbeiterorchester neu erfindet

von Michèle Zahlen

Lokale Musikvereine sind vom Aussterben bedroht, heißt es. Damit geht mit der Zeit auch ein Stück Luxemburger Kultur verloren. In Düdelingen ist das anders. Dort stellt sich ein ehemaliger Arbeiterverein seit einigen Jahren neu auf. Eine Reportage.

Herausforderung für Musikvereine

Die schwierige Suche nach dem Nachwuchs

von Michèle Zahlen

Die Zahl der Musikvereine ist in den vergangenen 20 Jahren von 330 auf 295 gesunken. Den Dorforchestern fehlt es an Nachwuchs, dabei steigt die Zahl der Musikschüler seit Jahren. Erklärungen für das Paradox.

Unterstützung für Betroffene in Luxemburg

Neue Anlaufstelle für Intersex-Personen

von Michèle Zahlen

Der gesellschaftliche Druck auf Intersex-Menschen ist groß. Immer noch wird von ihnen verlangt, Frau oder Mann zu sein. Sie sind aber beides. Eine neue Beratungsstelle soll Betroffenen nun eine Stütze sein und dabei helfen das Thema Intersex zu enttabuisieren.