Michèle Zahlen

Michèle Zahlen, Jahrgang 1986, ist studierte Germanistin und Absolventin der Burda Journalistenschule. Nach einem Volontariat bei der Zeitschrift "Elle" in München arbeitete sie als Online- und Wirtschaftsjournalistin beim "Luxemburger Wort" und als Redakteurin beim "Télécran". Als viertes festes Redaktionsmitglied bei REPORTER schreibt Michèle Zahlen über Politik, Wirtschaft und Gesellschaftsthemen.

Steigender THC-Gehalt

Der Cannabis-Rausch und seine Folgen

Cannabis hat den Ruf, eine weiche Droge zu sein. Die Legalisierungspläne der Regierung sind in diesem Sinne folgerichtig. Doch der psychoaktive THC-Gehalt im Gras steigt seit Jahren. Die gesundheitlichen Risiken sind laut Experten aber umstritten. 

Jugendliche und Cannabis

Warum die Prävention wichtig bleibt

Die meisten haben es wohl schon mal getan. Wahrscheinlich in der Jugend, und vielleicht zusammen mit Freunden. Mal an einem Joint ziehen? Das ist für viele Teenager eigentlich nichts Besonderes. Doch Cannabis kann vor allem bei ihnen seine Spuren hinterlassen. Eine richtige Prävention könnte helfen. Sie gibt es aber nur bedingt in Luxemburg.  

Luxemburgisch-chinesische Partnerschaft

Ein mächtiger und hofierter Partner

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Luxemburg und China werden seit Jahren massiv ausgebaut. Banken, Firmen, Fonds ziehen ins Land, Investoren haben es als interessante Drehscheibe im Herzen Europas für sich entdeckt. Ein Blick auf eine Fernbeziehung, die hervorragend funktioniert.

Kommentar zur Abtreibung in Luxemburg

Ein Gesetz ist nicht genug

Luxemburgs Abtreibungsgesetz ist eines der modernsten Europas. Der Text ist liberal, die Einstellung der Politik aber weiterhin konservativ. Öffentlich will sie sich nur begrenzt mit dem Thema auseinandersetzen. Ein Kommentar.

Abtreibung in Luxemburg

Erlaubt, aber immer noch ein Tabu

Frauen haben in Luxemburg laut Gesetz das Recht auf einen gewollten Schwangerschaftsabbruch. Dennoch bleiben Abtreibungen ein Tabuthema. Der andauernde Vorbehalt von Ärzten und fehlende Statistiken erschweren zudem eine offene gesellschaftliche Debatte.

Gynäkologenmangel beim Planning Familial

Ein Rekrutierungsproblem mit Folgen

In Luxemburg arbeiten mehr als 100 Gynäkologen. Aber nur einer beim Planning Familial. Die Beratungsstelle sucht händeringend nach Verstärkung. Das Rekrutierungsproblem wirkt sich nicht zuletzt auf die Praxis des Schwangerschaftsabbruchs aus.

Alle wollen die fünfte Generation

Das internationale Wettrennen um 5G

Luxemburg will eine Vorreiterrolle beim Ausbau des 5G-Neztes einnehmen. Um genau diesen Status konkurrieren die großen Industrienationen aber schon länger. Und die 5G-Pioniere kommen nicht aus Europa. Ein Überblick. 

Das ehrgeizige Projekt 5G

Fast zu schnell für Luxemburg

5G soll alles besser machen: Smartphone-Verbindungen schneller und zuverlässiger, Autos autonom, die Industrie effizienter. Glaubt man Experten, wird die fünfte Generation Mobilfunkstandard die Welt verändern. Die Regierung will sie so schnell wie möglich einführen, steht aber vor einigen Hürden.

So wirkt Cannabis

Warum Hanf helfen kann

Migräne, Übelkeit, chronische Schmerzen: Patienten leiden, Cannabis soll helfen. Doch Hanf ist nicht gleich Hanf. Damit die Pflanze richtig wirkt und schädliche Nebenwirkungen vermieden werden können, müssen Dosierung und Inhaltsstoffe stimmen.