Politik

Visite au Niger et au Rwanda

Le soft power version Xavier Bettel

von Véronique Poujol

La tournée africaine de Xavier Bettel et Franz Fayot témoigne d’une vision décomplexée de la coopération. L’aide au développement devient un donnant-donnant entre les riches et les pauvres. La visite soulève aussi des questions sur le soutien à un régime controversé.

Gemeindesyndikat SIGI

Ein Klima der Angst und Einschüchterung

von Pol Reuter

Das SIGI stellt sich gerne als innovatives Gemeindesyndikat dar. Doch die Arbeitsbedingungen gelten als besonders schlecht. In vertraulichen Gesprächen berichten Insider von unprofessionellem Management, Mobbing und willkürlichen Entlassungen.

Expertenrat erwartet neue Prognosen

Impfpflicht-Gutachten lässt weiter auf sich warten

von Gilles Siebenaler

Eigentlich sollte das neue Gutachten zur Covid-Impfpflicht bis Ende Mai vorliegen. Doch die Experten warten auf die Ergebnisse einer neuen Simulation, was die Veröffentlichung des Dokuments weiter verzögert. Dafür zeigen nicht alle Beteiligten Verständnis.

Kommunale Demokratie

Diekircher Winkelzüge

von Pit Scholtes

Eigentlich wollte die Gemeinde Diekirch nur einige Grundstücke neu ausweisen. Doch laut der Justiz höhlte das Vorgehen des früheren Bürgermeisters Claude Haagen die Demokratie aus. Auch das Innenministerium spielte in der Angelegenheit eine zweifelhafte Rolle.

Kontroverse um SIGI

Ein Gemeindesyndikat außer Kontrolle

von Pol Reuter

Das Gemeindesyndikat SIGI soll den Kommunen bei der Digitalisierung helfen. Doch die Leitung des Syndikats steht zunehmend in der Kritik. Eine Geschichte über visionäre Manager, verfehlte Missionen und versagende Kontrollmechanismen.

Analyse zur Regierungspolitik

Der Eiertanz um die Impfpflicht

von Christoph Bumb

Die Bekenntnisse zur Impfpflicht waren stark, ein Gesetzentwurf liegt mittlerweile vor. Und doch ist noch lange nichts ausgemacht. Während sie die Pandemie quasi für beendet erklärt hat, drückt sich die Regierung weiter um eine Entscheidung. Eine Analyse.

"SLAPP"-Klagen

Wenn Medien und Aktivisten eingeschüchtert werden

von Luc Caregari

Unternehmen oder Privatpersonen setzen zunehmend auf missbräuchliche Gerichtsverfahren, um Medien oder Aktivisten einzuschüchtern. Die EU sagt nun sogenannten „SLAPP“-Klagen den Kampf an. Luxemburg sieht dagegen keinen eigenen Handlungsbedarf.

Grünes Krisenmanagement

Dieschbourg-Affäre und kein Ende

von Pol Reuter

Der Fall von Carole Dieschbourg beschäftigt weiterhin das Parlament. Die Grünen wollen ihre Ex-Ministerin schützen und machen sich damit angreifbar. Die anderen Parteien – inklusive Koalitionspartner – versuchen hingegen, die politische Affäre hinter sich zu lassen.

Öl- und Gasverbrauch

Warum die Regierung nicht zum Energiesparen aufruft

von Pol Reuter

Homeoffice, Heizung runterdrehen, das Auto stehen lassen: Auch ohne Embargos wäre es möglich, die Abhängigkeit von russischem Öl und Gas zu verringern. Die Regierung sieht jedoch von einem Aufruf zum Energiesparen ab – mit teils fragwürdigen Argumenten.