Politik

Unser ultimativer Jahresrückblick

Die besten REPORTER-Stories in 2020

von Reporter.lu

Illegaler Giftmüll in Differdingen, Machtkampf um die Monarchie-Reform, Justizaffären und vieles mehr: Das vergangene Jahr war stark, aber nicht ausschließlich durch die Corona-Pandemie geprägt. Ein Rückblick auf die meistgelesenen Stories, die 2020 bei Reporter.lu erschienen sind.

Politische Analyse

Je später, desto widersprüchlicher

von Christoph Bumb

Ob Lockdown, Lockerungen oder neue Einschränkungen: Der Politik fehlt es offenbar an klaren Daten, um ihre Entscheidungen zu begründen. Bei den jüngsten Maßnahmen werden so ziemlich alle Widersprüche deutlich, die die Regierungspolitik seit Wochen kennzeichnen. Eine Analyse.

Bistrot de la Presse

Eine Institution nimmt leise Abschied

von Janina Strötgen

Politiker, Journalisten, Touristen: Sie alle waren gern gesehene Gäste im Bistrot de la Presse. Das Lokal gegenüber dem großherzoglichen Palast gehört fast schon zum Inventar der Hauptstadt. Doch seine Zukunft ist ungewiss. Ein Porträt zum langsamen Ende der „kleinen Chamber“.

Schule in Zeiten der Pandemie

Wie die Krise die Ungleichheiten verstärkt

von Pol Reuter

Die Pandemie führt vor Augen, was schon lange bekannt war: Das Schulsystem verhindert wahre Chancengleichheit. Schon vor der Ankündigung des neuen Lockdowns warnten Lehrer vor langfristigen Folgen für ihre Schüler. Das Problem hat viele Facetten und der Reformdruck steigt.

De Briefing - der REPORTER-Podcast

Donald Trump und die Medien

von Reporter.lu

„Fake News“, „Lying Media“, „Enemy of the People“: Im Podcast „De Briefing“ spricht REPORTER-Chefredakteur Christoph Bumb mit dem Washington-Korrespondenten Philip Crowther über Donald Trump und wie der Präsident den Journalismus in den USA verändert hat.

Analyse zur Regierungspolitik

Krisenmanager-Dämmerung

von Christoph Bumb

Mit dem Fortgang der Pandemie wird die Kritik an der Regierung lauter und heftiger. Dabei ist die Koalition zwar nicht an allen Missständen und Versäumnissen des Krisenmanagements schuld. Ihrer politischen Verantwortung kann sie sich jedoch nicht so einfach entziehen. Eine Analyse.

Schule in Zeiten der Pandemie

Pädagogischer Ausnahmezustand

von Pol Reuter

Weltweit waren in der Pandemie etwa 90 Prozent aller Schüler von Schulschließungen betroffen. Auch in Luxemburg wurde wochenlang per Videokonferenz unterrichtet. Das System wurde pragmatisch angepasst, doch die Folgen für Lehrer und Schüler werden langanhaltend sein. 

De Briefing - der REPORTER-Podcast

Luxemburgs Medien im Wandel

von Reporter.lu

Journalismus in der Pandemie, Pluralismus, Digitalisierung: Im REPORTER-Podcast „De Briefing“ spricht Christoph Bumb mit dem Chefredakteur von Radio 100,7, Jean-Claude Franck, über rezente Entwicklungen und Herausforderungen für Luxemburgs Medienlandschaft.

Studie zum "Large Scale Testing"

39 Prozent weniger Infektionen dank Massentests

von Pol Reuter

Infektionen sollen früh entdeckt und Ansteckungsketten somit unterbrochen werden. Die Forschung setzte die Ansprüche an das großflächige Testprogramm hoch an. Eine Studie zeigt nun, welchen Einfluss das „Large Scale Testing“ auf die Infektionen in Luxemburg hatte.