Podcast „On the Record“

Wéi transparent muss d’Parlament sinn?

par Reporter.lu

D’Deputéiert hunn nieft hirem Chamber-Mandat vill aner Fonctiounen. Wat verdéngen si dobäi? Wéi eng méiglech Interessekonflikter hunn si doduerch? A firwat soll d’Ëffentlechkeet dat alles wëssen? Dorëms geet et an der neister Episod vum Podcast „On the Record”.

Affaires en justice

Le retour de l’avocat des exilés fiscaux

par Véronique Poujol

Condamné pour escroquerie, un avocat spécialisé dans l’optimisation fiscale a encore franchi la ligne rouge. Sa victime est l’inventeur d’une voiture volante dont il a vendu la société sans lui rendre l’argent. Les fonds ont été repérés sur un compte de Post Luxembourg.  

Soziologie des Parlaments

Die unrepräsentative Demokratie

par Christoph Bumb

In der modernen Demokratie soll das Parlament das Volk repräsentieren. Die Abgeordnetenkammer bildet aber immer weniger die gesamte Gesellschaft ab. Ein Problem, das auf ein grundlegenderes Defizit der Luxemburger Demokratie hindeutet. Ein Kommentar.

Nebenverdienste der Abgeordneten

Noch immer nicht ganz transparent

par Pol Reuter et Laurent Schmit

Trotz klarer Regeln kommen nicht alle Abgeordneten der Pflicht zur Offenlegung ihrer Nebenverdienste nach. Für die Bürger bleiben so wesentliche Informationen verborgen. Manche Parlamentarier verstoßen gegen den Verhaltenskodex. 

Nebenjobs von Politikern

Die Topverdiener des Parlaments

par Pol Reuter et Laurent Schmit

Mindestens acht Abgeordnete verdienen neben ihrem Mandat mehr als 100.000 Euro hinzu. Das Parlament zählt somit deutlich mehr Topverdiener als in der vorigen Amtsperiode. Vor allem die Regierungsparteien stechen mit hohen Nebenverdiensten hervor.

Podcast „On the Record“

Een éischte Regierungsbilan

par Reporter.lu

Déi nei Regierung ass mëttlerweil net méi esou nei. Wéi ass de Start vun Schwaarz-Blo anzeschätzen? Kënne si hir Pläng a Verspriechen ëmsetzen? A wéi eng Roll spillt dobäi déi finanziell Entwécklung? Dorëms geet et an der neister Episod vum Podcast „On the Record“.

Affaire «Cannes Palace»

La boîte noire de la BIL

par Véronique Poujol

L’avocat Marc Theisen a été embarqué dans une incroyable saga judiciaire autour de la vente d’un hôtel de luxe à Cannes. Financée par la BIL, la transaction a tourné au désastre. Accusée de complicité de fraude fiscale, la banque vient d’être blanchie. 

Kommentar zum Regierungsstart

Jenseits der Symbolpolitik

par Christoph Bumb

Die Amtszeit der neuen Regierung wurde bisher vor allem durch die Kontroverse um das Bettelverbot bestimmt. Dafür tragen CSV und DP die Verantwortung. Die kommenden Wochen werden für die Koalition zur wahren Bewährungsprobe. Ein Kommentar.

Tunnelsicherheit

Löschsystem mit Schwachstellen

par Pit Scholtes

Die Autobahntunnel Grouft und Stafelter gelten als die modernsten und sichersten im ganzen Land. Doch die Straßenbauverwaltung will nach nur zehn Jahren das komplette Löschsystem ersetzen. Der Prozess und der praktische Nutzen der Anlage werfen Fragen auf.

Partizipative Demokratie

Gutbürgerliche Beteiligung

par Pol Reuter

Blau-Rot-Grün wollte neue Formen der politischen Beteiligung einführen. Eine Untersuchung der Bürgerräte legt nun die Stärken und Schwächen des Luxemburger Konzepts offen. Über Achtungserfolge, fehlende Konsequenzen und eine unsichere Zukunft.

Podcast „On the Record“

Ze vill gréng oder net gréng genuch?

par Reporter.lu

Déi Gréng schaffen hire Waldebakel op. Dozou hunn si och hir Membere befrot. Wéi erklären si sech d’Kris? Wat wëll a muss d’Partei änneren? A wéi kéint d’Oppositioun eng Chance sinn? Dorëms geet et an der neister Episod vum Podcast „On the Record“.

Parteiinterne Analyse

Wie die Grünen sich ihr Wahldesaster erklären

par Laurent Schmit

Déi Gréng arbeiten ihre Krise auf. Die Ergebnisse einer internen Befragung liegen Reporter.lu vor. Die Partei äußert sich darin selbstkritischer als zuvor. Noch hadert sie aber damit, die nötigen Schlüsse zu ziehen. Die Frage der Verantwortung klammert sie aus.

Tous les articles