"Affäre SuperDrecksKëscht"

Eine vage Ankündigung und viele offene Fragen

par Pit Scholtes

Die von Reporter.lu veröffentlichte Recherche zur « SuperDrecksKëscht » beschäftigt weiter die Politik. Das Umweltministerium kündigte nun ein Audit an. Doch die Kernfrage der engen Verflechtung zwischen der Umweltverwaltung und der Firma « Oeko-Service » bleibt brisant.

Staatliche Covid-19-Kampagnen

Zwischen Information und Subvention

par Christoph Bumb et Laurent Schmit

Im Jahr 2020 hat der Staat mehr als 1,3 Millionen Euro für Werbeanzeigen in Luxemburgs Medien ausgegeben. Bei der Bewältigung der Coronavirus-Krise lohnen sich diese Kampagnen für beide Seiten. Für die Regierung ist diese Praxis auch ein Beitrag zur Bekämpfung der Pressekrise.

Neuanfang in der Pandemie

Ritas kleine Revolution

par Janina Strötgen

Die Pandemie brachte viele Menschen zum Nachdenken. Manche beließen es aber nicht dabei, sondern wagten den Neuanfang. So auch Rita Demart, die ihren sicheren Arbeitsplatz aufgab, um Gemüsebäuerin zu werden. Wie eine persönliche Leidenschaft zum sozialen Engagement wurde.

Grund- und Freiheitsrechte

Verfassungsreform auf der Zielgeraden

par Pol Reuter

Mit dem Kapitel zu den Grund- und Freiheitsrechten hat das Parlament nun des letzte Puzzleteil der Verfassungsreform vorgelegt. Obwohl sich die Reformen kaum vom Vorschlag einer neuen Verfassung unterscheiden, wollen Blau-Rot-Grün und die CSV auf ein Referendum verzichten.

Energiecharta-Vertrag

Wie Schattengerichte Europas Klimaziele bedrohen

par Laurent Schmit et Nico Schmidt

Ein weitgehend unbekanntes Abkommen gefährdet die Klimapolitik der EU. Konzerne klagen bereits auf Milliarden Euro Entschädigungen, weil Mitgliedstaaten aus den fossilen Energien aussteigen wollen. Luxemburg spielt in der Debatte um eine mögliche Reform eine ambivalente Rolle.

Pandemie und Demokratie

Parlamentarismus am Limit

par Pol Reuter

Die Pandemie stellt die Luxemburger Demokratie auf die Probe. Das Personal der Institutionen arbeitet seit Monaten an der Grenze der Belastbarkeit. Im Fall des Parlaments und des Staatsrats wird dabei deutlich: Der Parlamentarismus ist nicht erst seit dieser Krise überfordert.

Sûreté aérienne

Les avions fantômes du Findel

par Véronique Poujol

La sécurité de l’aéroport est préoccupante avec des avions fantômes sur les radars et des déficiences de la surveillance du trafic. La Direction de l’aviation civile a émis un avis de non-conformité de la couverture radar du Findel, le tout sur fond d’un litige avec la «Deutsche Flugsicherung».

Nationale Impfkampagne

PwC erhält Aufträge für 9,8 Millionen Euro

par Laurent Schmit

Die « Santé » hat die Aufträge zur Koordination der Impfzentren und für eine Hotline an PricewaterhouseCoopers vergeben. Das Beratungsunternehmen wird damit zu einem der Hauptdienstleister des Staates in der Pandemie-Bekämpfung. Die Kampagne an sich wird weitaus teurer als geplant.

Milliardenschwerer Konzern

Der Fleischgigant JBS und seine Pläne in Luxemburg

par Laurent Schmit

JBS ist der größte Fleischkonzern der Welt. Das Imperium von Rindern, Geflügel und Schweinen ist unter anderem in Luxemburg angesiedelt. Die Verwicklungen des Multis in Korruption und illegale Rodungen werfen grundsätzlichere Fragen zur Rolle Luxemburger Holdings auf.

Staatlich gefördertes Millionen-Business

Das System « SuperDrecksKëscht »

par Pit Scholtes

Die « SuperDrecksKëscht » klingt wie eine Erfolgsgeschichte. Mit der Initiative hat der Staat jedoch für eine private Firma eine Monopolstellung geschaffen, die in der Branche immer mehr für Unmut sorgt. Es geht um viele Millionen Euro Steuergelder und eine jahrzehntelange Männerfreundschaft.

Gastronomie passt sich an

Ein Hauch von Zuversicht

par Janina Strötgen

Die Gastronomie ist eine der Branchen, die von der andauernden Pandemie am härtesten getroffen sind. Viele Unternehmer sehen für die Zukunft schwarz. Zugleich zeigen sich einige Akteure innovativ und anpassungsfähig. Neue Konzepte entstehen, Entwicklungen werden beschleunigt. 

Registre des bénéficiaires effectifs

Les petits poissons dans les filets de la justice

par Véronique Poujol

C’est un pur hasard du calendrier: Au lendemain des révélations OpenLux mettant en cause la place financière, le tribunal a traité ses premières affaires de violation de la loi sur le registre des bénéficiaires effectifs. Les sanctions ont été massives. Les audiences sont expéditives.