Tous les articles

In eigener Sache

Wir lassen uns nicht einschüchtern

par Reporter.lu

Der Unternehmer Flavio Becca hat wegen des Artikels „La cuisine fiscale de Flavio Becca“ Anzeige gegen REPORTER und eine unserer Journalistinnen erstattet. Eine Stellungnahme von Christoph Bumb, Geschäftsführer von Reporter Media SARL-S und Chefredakteur von Reporter.lu.

"La cuisine fiscale de Flavio Becca"

Droit de réponse

par Reporter.lu

Dans le cadre de l’article « La cuisine fiscale de Flavio Becca » paru le 05/02/2021 sur Reporter.lu, Monsieur Flavio Becca entend exercer son droit de réponse tel que prévu à l’article 36 de la loi modifiée du 8 juin 2004 sur la liberté d’expression dans les médias.

Politikerinnen erzählen

Über den Umgang mit Hass, Sexismus und Morddrohungen

par Janina Strötgen

Eine Umfrage von Reporter.lu bestätigt: Drei von vier Politikerinnen sind von Anfeindungen, Beleidigungen und Drohungen im Internet betroffen. Was macht das mit ihnen? Wie gehen sie damit um? Und wer trägt eigentlich die Verantwortung für die Verrohung der Debattenkultur?

REPORTER Retrospect - Unser Wochenrückblick

De Lëtzebuerger Dram

par Reporter.lu

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Pünktlich zum Wochenende blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: Das Neue Engelsche Manifest und die Ketchup-Flasche des Staatsministers. 

Insolvenz

Kein « Recht auf Vergessenwerden » für Firmen

par Laurent Schmit

Ein Unternehmen klagte gegen das Handelsregister, damit Einträge über eine Insolvenz dort gelöscht werden. Vor Gericht argumentierte die Gesellschaft mit dem « Recht auf Vergessenwerden ». In zweiter Instanz wiesen die Richter diese Einwände ab und gaben dem öffentlichen Interesse den Vorrang.

Elektromobilität

« Nicht zielführende Subventionen »

par Laurent Schmit

Trotz großzügiger Förderung von Elektroautos sind die neuen Autos in Luxemburg mehrheitlich schlecht fürs Klima, kritisiert der « Mouvement écologique ». Auch Steuererhöhungen müssten zur Lenkung des Marktes dienen. Transportminister François Bausch und der Autohandel sehen das anders.

"Affaire des montres"

Deux ans de prison avec sursis pour Flavio Becca

par Véronique Poujol

Flavio Becca a été condamné en première instance à deux ans de prison pour abus de biens sociaux et blanchiment pour avoir fait financer une collection de montres par ses sociétés immobilières. Une grande partie des montres a été confisquée. Le promoteur immobilier a 40 jours pour faire appel.

Energiecharta-Vertrag

Luxemburg wird zum Schauplatz einer Milliarden-Affäre

par Laurent Schmit

Luxemburgs Gerichte sind Schauplatz eines Streits zwischen Kasachstan und einem der reichsten Männer Moldawiens. Es geht um Schadensersatz für eine Gasförderung in der zentralasiatischen Republik. In den Streit werden auch Luxemburger Unternehmen hineingezogen.

Abfallwirtschaft

Wie die « SuperDrecksKëscht » ihre Konkurrenz verdrängt

par Pit Scholtes

Die Recherche von Reporter.lu über das « System SuperDrecksKëscht » hat nicht zuletzt in Luxemburgs Abfallbranche für viele Diskussionen gesorgt. Die staatlich geförderte Dominanz der SuperDrecksKëscht sorgt für Unmut und lässt sich zudem an konkreten Beispielen belegen.