In diesem Dossier finden Sie regelmäßig eine Auswahl unserer meistgelesenen Artikel.

"Bommeleeër" im Museum

Das Machtwort von Lydie Polfer

von Pit Scholtes

Um die „Bommeleeër“-Affäre ranken sich viele Gerüchte. Doch in der Ausstellung im City Museum über Verschwörungstheorien fehlt diese prominente Episode der Luxemburger Zeitgeschichte. Die Bürgermeisterin Lydie Polfer stoppte konkrete Pläne, die Anschlagserie zu thematisieren.

Immobilienmarkt unter der Lupe

Das kostet die Hauptstadt

von Pol Reuter

Luxemburgs Wohnungsmarkt boomt, vor allem in der Hauptstadt. Eine systematische Recherche von Reporter.lu zu den aktuellen Immobilienanzeigen verdeutlicht: Innerhalb der Stadt gibt es zwar größere Unterschiede, doch die Tendenz rasant steigender Preise ist durchaus konstant.

Procès pour escroquerie

Intrigues, rivalités et rancoeurs entre francs-maçons

von Véronique Poujol

Le procès pour escroquerie visant un notable, ancien membre de la Grande Loge de Luxembourg, et ses fils s’est achevé sur fond de rancoeurs entre francs-maçons. Les prévenus sont accusés de «hold-up» sur les actions d’une société et ses 12 millions d’actifs immobiliers dans la capitale.

Fraude fiscale

Les ventes au noir des pharmacies

von Véronique Poujol

Des pharmaciens sont dans le viseur de l’administration fiscale et de la justice pour un système de fraudes massives. Les contrôles des officines ont levé le voile sur des pratiques illégales comme les sorties de cash non comptabilisées ou l’utilisation d’un logiciel douteux.

Mindgeek

Der enthüllte „Pornokönig“

von Laurent Schmit

Mindgeek, das Imperium hinter den Plattformen Pornhub und Youporn, gehört mehrheitlich einem Österreicher und hat seinen Sitz in Luxemburg. Das undurchsichtige Firmengeflecht hinter der Luxemburger Holding ist dabei ein Paradebeispiel für Sinn und Unsinn des Transparenzregisters.

Kommentar

Pressefreiheit für Anfänger

von Christoph Bumb

In Luxemburg herrscht grundsätzliche Pressefreiheit. Dennoch versuchen mächtige Akteure – mitunter auch Minister der blau-rot-grünen Koalition – Druck auf kritische Medien auszuüben. Dabei müssen Grenzüberschreitungen konsequent gebrandmarkt werden. Ein Kommentar.

Rechtsstreit um Entlassung von Felix Braz

Juristische und andere Argumente

von Christoph Bumb

Die Entlassung von Felix Braz im Oktober 2019 wird ein Fall für die Justiz. Der Anwalt des Ex-Ministers fordert in zwei Beschwerden an das Verwaltungsgericht die Annullierung des damaligen Rücktritts. Die Affäre könnte demnach weitreichende politische Folgen nach sich ziehen.

Problematische Bilanzen

Wenn die Fraktion die Partei finanziert

von Pol Reuter

Seit dem vergangenen Jahr erhalten sie insgesamt über zehn Millionen Euro jährlich an Steuergeldern: Reporter.lu gewährt exklusive Einblicke in die Bilanzen der Parlamentsfraktionen – und die mitunter problematische Querfinanzierung zwischen Fraktionen und Parteien.

Staatlicher Fuhrpark

Dienstwagen in der Grauzone

von Pit Scholtes

Über 2.000 Fahrzeuge sind auf den Staat zugelassen. Während es für Minister klare Regeln zur Nutzung von Dienstwagen gibt, entscheidet jede Verwaltung selbst, wie sie mit den Fahrzeugen umgeht. In Einzelfällen verschwimmt dabei die Grenze zwischen Dienstlichem und Privatem.