In diesem Dossier finden Sie regelmäßig eine Auswahl unserer meistgelesenen Artikel.

Forscher zur Plagiatsaffäre

„Die Politik verachtet die Wissenschaft“

von Pol Reuter

Mit der Rückgabe seines Diploms scheint die Plagiatsaffäre für Xavier Bettel politisch ausgestanden. In der wissenschaftlichen Gemeinschaft rumort es jedoch. Renommierte Forscher der Universität Luxemburg üben scharfe Kritik am Umgang mit der Affäre.

#BabyLux

Wenn Kinder zu Konzernbesitzern werden

von Luc Caregari

Hunderte von Minderjährigen halten Anteile an Gesellschaften in Luxemburg – viele sind sogar jünger als die Firmen, die sie laut dem Handelsregister kontrollieren. Eine neue Recherche im Rahmen des „OpenLux“-Projekts offenbart eine andauernde problematische Praxis.

Russland-Ukraine-Konflikt

Warum Sanktionen auch Luxemburg treffen würden

von Pit Scholtes

Sollte der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine eskalieren, sind strenge Sanktionen gegen Moskau wohl unausweichlich. Luxemburgs Regierung hält sich in dieser Frage bedeckt. Das dürfte auch an den engen wirtschaftlichen Verflechtungen mit Russland liegen.

Université de Lorraine

Die merkwürdige Genehmigung eines Plagiats

von Pol Reuter

Die Université de Lorraine hat entschieden, sich nicht klar zu entscheiden. Ihre Untersuchung bestätigt zwar in Teilen den Plagiatsbefund gegen Xavier Bettel. Gleichzeitig verteidigt die Universität den heutigen Premier – und das mit fadenscheinigen Argumenten. Eine Analyse.

Facebook, Instagram und Co.

Wie die Parteien sich Aufmerksamkeit kaufen

von Pol Reuter

Soziale Medien sind wichtige Plattformen für politische Werbung. Recherchen von Reporter.lu legen offen, wie viel Geld Luxemburgs Parteien dafür ausgeben. Dabei zeigt sich: Die Praxis entgeht jeglicher Kontrolle und könnte zudem noch rechtliche Folgen haben.

Analyse zur Impfpflicht-Debatte

Blau-rot-grüne Dissonanzen

von Christoph Bumb

Die parlamentarische Debatte über die Impfpflicht ließ viele Fragen offen. Die Umsetzung der Maßnahme stellt die Regierung nun vor einige Herausforderungen. Dazu gehört nicht zuletzt die immer schwerer zu kaschierende Uneinigkeit innerhalb der Koalition.

Procès au Luxembourg

Premières condamnations suite aux «Panama Papers»

von Véronique Poujol

Les Panama Papers ont déclenché des enquêtes judiciaires sur les montages offshore. Les premières condamnations sont tombées au Luxembourg. Une société de gestion de fonds d’investissement dans laquelle siège un prince de Nassau est dans le viseur de la justice.

Pierre Gramegna im Porträt

Finita la musica

von Christoph Bumb

Selbstbewusst, eigenwillig, mitunter unberechenbar: Pierre Gramegna bleibt sich auch bei seinem Rücktritt treu. Mit ihm verlässt ein Politiker die große Bühne, der eigentlich nie Politiker sein wollte – und der nicht nur in diesem Punkt an den eigenen Ansprüchen scheiterte. Ein Porträt.

Topverdiener Léon Gloden

Der Tausendsassa des Parlaments

von Pol Reuter

Ein Abgeordnetengehalt plus rund 20.000 Euro an Nebenverdiensten pro Monat: Kein anderer Parlamentarier bezieht neben seinem Mandat annähernd so viele Einkünfte wie Léon Gloden. Der Fall des CSV-Politikers deutet zudem auf diverse Interessenkonflikte hin.