Pit Scholtes

Pit Scholtes ist seit 2020 Teil der Redaktion von Reporter.lu. Nach seinem Studium der Journalistik und Sprachwissenschaften arbeitete er einige Jahre als Englisch-Lehrer sowie als Lokalredakteur beim "Luxemburger Wort". Als Reporter widmet er sich heute einer ganzen Bandbreite von politischen und sozialen Themen.

Analyse zur Wohnungspolitik

Ein Schräubchen hier, ein Schräubchen dort

Die Baubranche liegt noch immer am Boden. Die Regierung versucht, mit Steuerhebeln und Aufkaufprogrammen die Nachfrage nach Immobilien anzukurbeln. Ein Ziel: die Preise stabilisieren. Doch die strukturellen Probleme des Wohnungsmarktes bleiben. Eine Analyse.

Geschäfte mit Geflüchteten

Die anderen Maschen des Adib K.

Der Libanese Adib K. steht im Verdacht, Geflüchtete um ihr Geld zu betrügen. Reporter.lu hatte Anfang April über den Fall berichtet. Aussagen von weiteren Betroffenen zeigen: Die mutmaßlichen Betrugsmaschen des Geschäftsmannes sind vielfältig. 

Leerstand in Echternach

Wenn die Innenstadt zum „Outlet“ werden soll

Über die Idee, den Stadtkern in ein „City-Outlet“ zu verwandeln, wird in Echternach schon lange diskutiert. Die Gemeinde hat bereits 1,5 Millionen Euro in das Projekt investiert. Doch ob es überhaupt Realität wird, ist fraglich. Allen voran fehlen die nötigen Geschäftsflächen.

Luxemburger Armee

Wenn Soldaten die Felgen des Chefs waschen müssen

Ein Berufssoldat wurde wegen mehrerer disziplinarischer Verstöße vom Militärdienst suspendiert. Gegen die Entscheidung der Luxemburger Armee legte der Mann Einspruch vor dem Verwaltungsgericht ein. Die Richter gaben dem Staat Recht – unter Vorbehalt.

Kameras der CFL

Videoüberwachung in der Grauzone

Die staatliche Eisenbahngesellschaft CFL betreibt rund 1.500 Videokameras, die offiziell nur zur Kontrolle der Infrastruktur gedacht sind. Jedoch wird auch in Bussen, Zügen und Wartebereichen gefilmt. Fraglich ist, ob es dafür die nötige Rechtsgrundlage gibt.

Guy Kaiser im Porträt

Rauchzeichen aus dem Ruhestand

Früher gehörte Guy Kaiser zu den einflussreichsten Journalisten des Landes. Heute mischt er sich mit seinem Blog in Debatten ein und fungiert für die neue Regierung mitunter als Sprachrohr. Seine politische Haltung verbirgt er mittlerweile nicht mehr. Ein Porträt.

Tunnelsicherheit

Löschsystem mit Schwachstellen

Die Autobahntunnel Grouft und Stafelter gelten als die modernsten und sichersten im ganzen Land. Doch die Straßenbauverwaltung will nach nur zehn Jahren das komplette Löschsystem ersetzen. Der Prozess und der praktische Nutzen der Anlage werfen Fragen auf.

E-Autos und Leasing

Der Automarkt im Umbruch

Auch in Luxemburg wird das E-Auto immer beliebter. Dieser Trend verändert den Automarkt. Privates Leasing wird populärer und neue Anbieter werben um Kunden. Noch boomt der Markt, doch alle Augen sind auf das Auslaufen der Umweltprämie gerichtet.

Analyse zum „Logementsdësch“

Die Stellschrauben der Wohnungskrise

Bereits kurz nach den Wahlen versprach Premier Luc Frieden eine Offensive im Wohnungsbau. Die Branche stellt hohe Erwartungen an den kommenden Baugipfel. Die Regierung hätte dabei durchaus Mittel, der Wohnungskrise entgegenzuwirken. Eine Analyse.