Laurent Schmit

Laurent Schmit, Jahrgang 1984, ist Redakteur bei REPORTER. Nach seinem Geschichtsstudium in Luxemburg, Brüssel und Freiburg arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Freiburg. Es folgten mehr als drei Jahre als Autor und Koordinator der Zeitschrift "Forum". In den vergangenen Jahren war er als Wirtschaftsredakteur des "Luxemburger Wort" tätig. Für REPORTER wird Laurent Schmit sich vor allem den Themen an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft sowie dem digitalen und ökologischen Wandel der Gesellschaft widmen.

Luxemburg und die Steuern

Die Selbsttäuschung

Jede ausländische Kritik an Steueroptimierung in Luxemburg wird von Politik und Medien empört zurückgewiesen – so auch bei „LuxFiles“. Die Gefahren dieses Geschäftsmodells bleiben so unter der Decke. Eine Analyse.

Pressekrise in Luxemburg

Der Fall Editpress

Massiver Auflagenrückgang, defizitäre Tochterunternehmen und schwindende Kreditwürdigkeit: Das Verlagshaus Editpress steht vor einem Umbruch. REPORTER erklärt, wie es dazu kam und warum schmerzhafte Entscheidungen anstehen.

Wohnungsmarkt

Das Versagen der Mietpreisbremse

Gesetzlich sind die Mieten in Luxemburg gedeckelt. Das ist die Theorie seit 2006. In der Praxis greift die Maßnahme nicht und die zuständigen Mietkommissionen befinden sich im Leerlauf. Doch Minister Marc Hansen vertagt die nötige Reform.

Höhere Autosteuer

Die Regierung zögert, die Lobby macht Druck

Aufgrund falscher CO2-Werte entgingen dem Staat in den vergangenen Jahren über 100 Millionen Euro an Autosteuern. Nun diskutieren die Ministerien über eine Anpassung, doch im Vorwahlkampf ist das heikel.

Wachstumsdebatte

Das Rifkin-Paradox

Luxemburg setzt auf die dritte industrielle Revolution, um weiter kräftig zu wachsen. Doch internationale Forscher streiten, ob die Digitalisierung tatsächlich einen Wirtschaftsboom anstoßen kann.