Charlotte Wirth

Charlotte Wirth ist diplomierte Historikerin und Kulturwissenschaftlerin (University of St Andrews), war freiberufliche Journalistin und Online-Redakteurin für das „Radio 100,7“. Für REPORTER schreibt sie über luxemburgische und europäische Politik.

Das Scheitern der Erinnerungskultur

Der Tag, an dem ich mit einem Holocaustleugner diskutierte

Einmal im Jahr geben wir das Versprechen: „Nie wieder“ ein Völkermord. Doch während wir der Opfer der Shoah gedenken, lebt die Ideologie dahinter weiter. Spätestens wenn unser Tischnachbar im Café den Holocaust als Farce bezeichnet, wird der Schwur zum leeren Versprechen. Ein Kommentar.

Halboffizielle Afrikareisen

Die diplomatischen Stunts des Frank Engel

Der neue CSV-Präsident sieht sich als Freund Afrikas. Ende 2018 reiste Frank Engel nach Mauretanien und in die Zentralafrikanische Republik – auf Einladung des jeweiligen Staatschefs. Mit seinem Mandat als Europaabgeordneter hatten die Aufenthalte wenig zu tun.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Hot oder „Schrott“?

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Unmut über eine grüne Steuerstudie und Uneinigkeit in der EU-Außenpolitik.

Expertin für Migrationsrecht im Interview

„Menschen zu retten ist eine Pflicht“

Die Zahl der Migranten, die Europa über die Mittelmeerroute erreichen, ist rückläufig. Die EU wird nicht müde dies mitzuteilen. Die Politik, der dieses Resultat zu verdanken ist, führt jedoch zu Menschenrechtsverletzungen und bringt Migranten in Gefahr. Ein Gespräch mit der Expertin für Migrationsrecht Violeta Moreno-Lax.

Kernkraft und Klimawandel

Der neue Stolz der Atomindustrie

Kann nur die Atomenergie den Klimawandel stoppen? Auf diesem Argument beruht die neue PR-Strategie der Atomindustrie, die zum Teil auch von der Europäischen Kommission übernommen wurde. Luxemburgs Energieminister Claude Turmes kündigt allerdings Widerstand an.

Zahlen und Fakten

Europas Kernkraftwerke

Wie viele Atomkraftwerke gibt es eigentlich in Europa? Welche Länder wollen aus dem Atomstrom aussteigen? Und wie verhält sich Luxemburg in Atomfragen? Ein Überblick.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Brexit-Countdown und ein problematischer Handelsdeal

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Wochen zurück. Dieses Mal: Die Brexit-Abstimmung im britischen Parlament, Steuerdebatte und ein fragwürdiger Deal mit Marokko.

Kunst aus der Kolonialzeit

Europas „blinde Flecken“

Wann und wie müssen Kunstwerke aus der Kolonialzeit an Afrika zurückgegeben werden? Um diese Frage geht es bei der sogenannten Restitutionsdebatte. Dabei schwingt immer auch die Frage mit, inwiefern die koloniale Ideologie der Europäer die Epochen überdauert hat.

Restitution kolonialer Kulturgüter

Luxemburgs afrikanische Sammlungen

Die Debatte über die Rückgabe kolonialer Kulturgüter betrifft auch Luxemburg. Auch wenn das Großherzogtum keine Kolonien besaß, hat es eine koloniale Vergangenheit. Das Nationalmuseum will kritisch mit den Ursprüngen seiner afrikanischen Sammlungen umgehen.