Charlotte Wirth

Charlotte Wirth ist diplomierte Historikerin und Kulturwissenschaftlerin (University of St Andrews), war freiberufliche Journalistin und Online-Redakteurin für das „Radio 100,7“. Für REPORTER schreibt sie über luxemburgische und europäische Politik.

Forscherin Minna Kanerva im Interview

„Am besten wäre, wir wären alle Flexitarier“

Welche Bedeutung hat Fleisch in der modernen Gesellschaft? Wie sieht die ideale nachhaltige Ernährung aus? Ein Gespräch mit der Umwelt- und Konsumforscherin und Expertin für den Wandel des Fleischkonsums Minna Kanerva.

Carole Dieschbourg im Interview

„Das politische Klima ist schwieriger geworden“

Carole Dieschbourg will ihren Frust angesichts des Ausgangs der jüngsten UN-Klimakonferenz nicht verbergen. Dennoch bestätigte Luxemburgs Umweltministerin ihren Ruf als internationale Vermittlerin. Ein Gespräch über Verhandlungsstrategien und die schwierige Suche nach Verbündeten.

Luxemburgs Kooperationspolitik

Das unterschätzte Ressort

Kooperationspolitik gilt in Luxemburg als wenig kontrovers. International steht die traditionelle Entwicklungshilfe jedoch auf der Kippe. Sie droht zu einem reinen Instrument der Migrationspolitik zu werden. Die neue Ministerin Paulette Lenert steht vor einer diplomatischen Bewährungsprobe.

Luxemburger Entwicklungshilfe

Worum es in der neuen Strategie geht

Im September hat der damalige Kooperationsminister Romain Schneider die neue Strategie zur Entwicklungshilfe vorgestellt. Die neue Amtschefin Paulette Lenert soll diese nun umsetzen. Viel wird sich aber nicht ändern. Die Luxemburger NGOs haben zudem andere Forderungen.

Export statt Recycling

Warum Luxemburg seinen Plastikmüll exportiert

Plastikmüll kann in Luxemburg nicht recycelt werden – der Abfall wird in die Nachbarländer verkauft. Firmen, die recycelten Kunststoff verwerten, müssen diesen wiederum in den Nachbarländern einkaufen. Über ein Paradox, mit vielfältigen Ursachen.

Die Grenzen des "blauen Sacks"

Plastik ist nicht gleich Plastik

Während manche Kunststoffabfälle recycelt werden können, trifft das noch lange nicht auf alle zu. Je vielschichtiger, desto problematischer. Und Bio-Plastik bedeutet nicht, dass der Kunststoff umweltfreundlich ist. Ein Überblick.

Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken

Ein neuer Hebel gegen Cattenom und Co.

Die Laufzeitverlängerung des belgischen Atomkraftwerks Doel verstößt gegen EU-Recht. Das befindet die Generalanwältin des Europäischen Gerichtshofs. Folgen die Richter ihrer Empfehlung, könnte Luxemburg den Fall als Hebel gegen die grenznahen Kraftwerke Cattenom und Tihange einsetzen.

Sicherheitsmängel von Atomkraftwerken

„Eine Gefahr für das Überleben Luxemburgs“

Marode Reaktoren, volle Lagerbecken und ständige Pannen. Bei den Atomkraftwerken in Tihange und Cattenom häufen sich die Zwischenfälle. Dennoch bleiben sie am Netz. Die Betreiber kaschieren Probleme. Die Aufsichtsbehörden sehen weg. Experten schlagen Alarm.

Kommentar zum UN-Migrationspakt

Auch Migranten haben Rechte

Mit dem UN-Migrationspakt verlagert sich die Kontroverse der Flüchtlingspolitik auf eine neue Zielscheibe. Die nicht immer sachliche Kritik an dem Pakt sollte man mit nüchternen Fakten kontern. Dazu gehört, dass auch Migranten unveräußerliche Grundrechte haben. Ein Kommentar.