Archiv

Das Phänomen der Sprachattrition

Wenn einem in der Muttersprache die Worte fehlen

von Sarah Pepin

Mehrsprachigkeit ist für die meisten Luxemburger eine Normalität. Doch auch sie erleben oft das Phänomen der „Sprachattrition“ – also den Vorgang, dass beim dauerhaften Benutzen anderer Sprachen langsam die Muttersprache verblasst.

Fragwürdige Werbung von Glaubensgemeinschaft

Im Gebet von Depressionen befreit

von Michèle Zahlen

Das Centre d’Accueil Universel ist eine evangelikale Glaubensgemeinschaft. Die will aber nicht nur spirituellen Beistand leisten, sondern auch psychologische Hilfe. Und wirbt mit Flyern und Broschüren, dass sie Depressionen heilen kann. Eine dubiose Praktik.

Die schwierige Umsetzung des "PIBien-être"

Wohlstand statt Wachstum messen

von Laurent Schmit

Beratende Gremien schlugen 2013 der Regierung einen Fortschrittsanzeiger vor, der das Bruttoinlandsprodukt ergänzen sollte. Die Idee: Wachstum bedeutet nicht zwangsläufig, dass es dem Land besser geht. Doch der sogenannte „PIBien-être“ ist bisher eine sperrige Excel-Tabelle.

Ideen und konkrete Maßnahmen

Was die Politiker für die Geschäftswelt tun – und was nicht

von Laurence Bervard

„Die Stadt ist nicht tot“, „die Stadt ist weiterhin zugänglich“, „es fehlt nicht an Parkplätzen“: Wenn es nach der Politik geht, gibt es kein wirkliches Problem im Stadtzentrum. Doch was unternehmen Staat und Gemeinde konkret für die Aufwertung des Stadtzentrums?

Fotoreportage

Eine Stadt im Umbau

von Reporter.lu

Verluste von mehreren Hundert Tausend Euro, Schulden nahe der Millionen-Grenze: Einige der mehr als 30 leerstehenden Geschäfte in der Hauptstadt kannten vor ihrer Schließung erhebliche Schwierigkeiten. In unmittelbarer Nähe der großen Baustelle in der Altstadt mussten rund zehn Geschäfte schließen. Eine Fotoreportage zur aktuellen Lage. 

Tram- und Sanierungsarbeiten

Warum 2020 das „schlimmste Jahr“ der Baustellen wird

von Reporter.lu

Die Shopping-Mall Royal-Hamilius soll seine Türen noch vor Ende des Jahres öffnen. In unmittelbarer Nähe erfolgen bereits jetzt Vorbereitungsarbeiten für die Tram am Boulevard Royal. Luxtram hat dafür eine Baustelle von 400 Quadratmetern angekündigt. Doch auch andere Baustellen stehen in der Hauptstadt an.

Politische Pattsituation

Verfassungsreform steht vor dem Aus

von Christoph Bumb

Der Kurswechsel der CSV in Sachen Verfassungsreform führt zu einer Pattsituation. CSV-Parteichef Frank Engel will nicht nachgeben. Der Vorsitzende der Verfassungskommission Alex Bodry äußert sich resigniert und bereitet sich vorsorglich bereits auf ein Scheitern vor.

"Sichere" Plattform für Justiz und Geheimdienst

Mangelhafter Datenschutz bei elektronischer Überwachung

von Laurent Schmit

Wird ein Telefon abgehört oder die Internetnutzung überwacht, sollen die Ergebnisse künftig „sicher“ auf elektronischem Weg ausgetauscht werden. Der entsprechende Gesetzesentwurf des Justizministers soll eine zweifelhafte Praxis beheben. Doch der Text hat selbst gravierende Mängel.

La saison 2019/2020 au Mierscher Kulturhaus

Parce que Mersch le vaut bien

von Marie-Laure Rolland

La programmation de la première saison signée par Claude Mangen au Mierscher Kulturhaus est le reflet de ses ambitions. Des thématiques fortes et l’accent mis sur des exclusivités doivent inciter le public à faire le déplacement jusqu’au centre du pays. Un choix qui peut ne pas plaire à tous.