Es ist eine der letzten noch bestehenden Maßnahmen in Zusammenhang mit der Pandemie, demnächst soll aber auch sie aufgehoben werden: die Maskenpflicht im öffentlichen Transport. Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) hat den entsprechenden Gesetzentwurf nun im Parlament eingereicht, wo er in den kommenden Wochen zur Abstimmung gebracht werden dürfte. Das aktuelle Covid-Gesetz gilt noch bis zum 30. Juni.

Damit folgt Luxemburg dem Beispiel anderer europäischer Länder, was auch in der Begründung des Gesetzestextes so angeführt wird. Erst kürzlich fiel in Frankreich und in Belgien die Maskenpflicht in Bus, Bahn und Co. weg, in der Schweiz war dies bereits Ende März geschehen. Die Corona-Situation habe sich in ganz Europa stabilisiert, schreibt das Gesundheitsministerium, sodass überall weitere Lockerungen beschlossen würden …