Politique

Analyse zum Lobbyregister

Ein Gästebuch ohne Nutzen

par Pol Reuter

Das Lobbyregister des Parlaments besteht seit einem Jahr. Doch weiterhin bleiben Treffen von Abgeordneten und Interessenvertretern wenig transparent. Die Politiker fühlen sich für die Umsetzung der Regeln nicht verantwortlich. Eine Reform ist unumgänglich. Eine Analyse.

Außen- und Sicherheitspolitik

Zeitenwende à la luxembourgeoise

par Pit Scholtes

Der Krieg in der Ukraine stellt einen historischen Umbruch dar. Er zeigt sich in den Beziehungen zu Russland, aber auch in einer Renaissance des militärischen Denkens. Ob Luxemburg aus dem 24. Februar 2022 die nötigen Lehren zieht, bleibt jedoch abzuwarten. Eine Analyse.

Das "RBE" und die Folgen

Welche Recherchen heute nicht möglich wären

par Luc Caregari

Seit über einem Monat ist das „Registre des bénéficiaires effectifs“ (RBE) nicht mehr öffentlich zugänglich. Dabei war es ein unumgängliches Werkzeug für journalistische Arbeit. Ein Überblick zu Recherchen, bei denen sich Reporter.lu auf das RBE stützte.

Yuriko Backes im Interview

„Luxemburg muss auf Substanz setzen“

par Luc Caregari et Laurent Schmit

Wachsende Staatsschulden und ein Dauerkrisenmodus prägten das erste Amtsjahr der DP-Finanzministerin. Im Interview spricht Yuriko Backes über die Wohnungskrise und neue Steuer- und Transparenzregeln, die den Finanzplatz unter Druck setzen. 

Analyse zur Wohnungsbaupolitik

Kapitulation vor dem Mietmarkt

par Pol Reuter

Henri Kox hat mit seinem Mietgesetz endgültig die Realität des Luxemburger Wohnungsmarktes akzeptiert. Statt gegen hohe Mietpreise vorzugehen, hofft die Regierung auf langfristige Lösungen – auf Kosten der Wohnungssuchenden von heute. Eine Analyse.

Reporter-Podcast "On the Record"

Een Update fir d’Lëtzebuerger Demokratie

par Reporter.lu

Lëtzebuerg kritt eng nei Verfassung. Wourëms geet et bei dëser Reform? Wat bedeiten déi Ännerunge fir de politesche System an de Fonctionnement vun der parlamentarescher Demokratie? Dorëms geet et an der neister Episod vum Podcast „On the Record“.

Völkermord in Ruanda

Wie sich für die Opfer die Geschichte wiederholt

par Charlotte Wirth

Nach dem Völkermord an den Tutsi in Ruanda wurde Belgien zum Zufluchtsort für Opfer und Täter gleichermaßen. Verantwortliche des Genozids und deren Sympathisanten können so bis heute ein verzerrtes Geschichtsbild verbreiten. Ihre Spuren führen auch nach Luxemburg.

Neuer Greco-Bericht

Verhaltensregeln für Minister und Beamte unter der Lupe

par Pol Reuter

Die Staatengruppe gegen Korruption (Greco) zeigt sich zufrieden mit dem Deontologiekodex für Regierungsmitglieder. In ihrem Bericht äußert die internationale Organisation nur wenige Bedenken. Diese betreffen vor allem die Regeln für hohe Beamte.