Aktuelle Nachrichten und Kurzmeldungen aus der REPORTER-Redaktion

Staatliche Konvention

Rund 80 Millionen Euro für „Radio 100,7“

von Reporter.lu

Über 25 Prozent mehr Budget für 2024 und fast 80 Millionen Euro für einen Zeitraum von sieben Jahren: Das sind die Eckdaten der neuen Konvention, die dem öffentlich-rechtlichen Sender „Radio 100,7“ die staatliche Unterstützung bis 2030 zusichert. Die Finanzierung ist an verschiedene Auflagen geknüpft.

Von August bis März

Luxemburg übertrifft Gas-Sparziel

von Reporter.lu

In den vergangenen neun Monaten wurde im Großherzogtum mehr als ein Viertel weniger Erdgas verbraucht als in den Jahren zuvor. Laut Energieministerium wurden von Anfang August bis Ende März insgesamt 26,3 Prozent Gas eingespart. Damit konnte Luxemburg das EU-Sparziel mehr als erreichen.

Inflation

Statec bestätigt dritte Indextranche

von Reporter.lu

Die jüngsten Tripartite-Maßnahmen dürften einen Inflationsschock zu Beginn des kommenden Jahres verhindern. Davon geht das Statistikamt „Statec“ in einer rezenten Prognose aus. Die Inflation werde weiter abgebremst. Eine zusätzliche Indextranche soll aber trotzdem Ende dieses Jahres anfallen.

Urteil in zweiter Instanz

Richter annullieren Glyphosat-Verbot

von Reporter.lu

Das Luxemburger Verbot des Herbizids „Glyphosat“ ist nicht rechtmäßig. Zu dieser Schlussfolgerung gelangen die Richter des Verwaltungsgerichtshofs. Damit bestätigen sie ein Urteil aus erster Instanz und bringen die Regierung unter Zugzwang. Das Verbot muss zunächst wieder aufgehoben werden.

Kommunalwahlen

Mehr Einschreibungen von Ausländern

von Reporter.lu

Nachdem sich in den vergangenen Monaten wenige Nicht-Luxemburger in die Wählerlisten für die Gemeindewahlen eingetragen hatten, haben sich im März insgesamt 9.139 Personen für den Urnengang am 11. Juni gemeldet. Damit steigt die Quote der Einschreibungen von Ausländern auf 16,1 Prozent.

Zahlen für 2022

Weniger Baugenehmigungen ausgestellt

von Reporter.lu

Die Krise im Wohnungsbau zeigt sich auch an der Zahl der erteilten Baugenehmigungen. Laut dem Statistikamt „Statec“ haben die 102 Gemeinden im Jahr 2022 insgesamt 4.709 solcher Anträge genehmigt. Das sind 1.396 weniger als noch 2021, was einem Rückgang von 23 Prozent entspricht.

Parteikongress

Grüne küren Sam Tanson zur Spitzenkandidatin

von Reporter.lu

Es ist ein Novum: Zum ersten Mal treten Déi Gréng bei Landeswahlen mit einer nationalen Spitzenkandidatin an. Dies in Person von Justiz- und Kulturministerin Sam Tanson. Auf einem außerordentlichen Kongress am Dienstag erhielt die Kandidatur der 45-Jährigen ganz offiziell grünes Licht von der Parteibasis.

Missstände beim Gemeindesyndikat

Mögliche juristische Folgen beim SIGI

von Reporter.lu

Die Dienste des „Syndicat Intercommunal de Gestion Informatique“ (SIGI) könnten in das staatliche „Centre des Technologies de l’Information de l’Etat“ (CTIE) integriert werden. Zudem steht die Möglichkeit von strafrechtlichen Ermittlungen wegen sexueller Belästigung beim Syndikat im Raum.

Wohnungsmarkt

Immobilienpreise steigen weniger stark

von Reporter.lu

Im vierten Quartal 2022 sind die Immobilienpreise in Luxemburg weiter angestiegen, jedoch weniger drastisch als in den vergangenen Jahren. Insgesamt fielen die Preise im Vergleich zum Vorjahr 5,6 Prozent höher aus. Im Bestand betrug der Anstieg 3,8 bzw. 4,4 Prozent, bei Neubauten 9,4 Prozent.