Aktuelle Nachrichten und Kurzmeldungen aus der REPORTER-Redaktion

Elektromobilität

Staatliche Unterstützung für Ladesäulen in Betrieben

von Reporter.lu

Der Staat will den Ausbau von Ladesäulen für Elektroautos in Betrieben fördern. Betriebe, die Ladesäulen bei sich installieren, bekommen künftig bis zu 50 Prozent der Kosten erstattet. Die Hilfen betreffen dabei sowohl die Ladesäulen selbst als auch deren Anschluss an das Stromnetz.

Ombudsman für Kinder und Jugendliche

Mentale Gesundheit ist „großes Sorgenkind“

von Reporter.lu

„Die Uhren sind aus kinderrechtlicher Perspektive zurückgedreht worden“, sagt Charel Schmit mit Verweis auf die Pandemie. Besonders in den Bereichen der Inklusion, der Partizipation und der Integration habe es deutliche Rückschritte gegeben, hält der Ombudsman für Kinder und Jugendliche (Okaju) in seinem Tätigkeitsbericht fest.

Kommunikation und Information

Impfkampagne kostet 14 Millionen Euro

von Reporter.lu

Die Kommunikation rund um die Impfkampagne schlägt mit rund 14 Millionen Euro zu Buche. Allein in die Impf-Helpline wurden 11,2 Millionen Euro investiert. Diese Zahlen liefern Staats- und Gesundheitsministerium auf eine parlamentarische Anfrage. Zur Frage, was der Impfstoff und die Verteilung kosten, bleiben sie hingegen eine Antwort schuldig.

Partei-Doppelspitze

LSAP verabschiedet Statutenreform

von Reporter.lu

Die Delegierten des LSAP-Kongresses haben mit großer Mehrheit den Weg freigemacht für eine Doppelspitze, sowohl für die Parteiführung betrifft als auch in Hinblick auf kommende Wahlen. Die LSAP will so die Frauen innerhalb der Partei stärken. Vor allem für Paulette Lenert bietet die Statutenreform neue Möglichkeiten.

Gutscheine für Covid-Tests

Bionext-Labor kritisiert Stadt Luxemburg

von Reporter.lu

Dass die Stadt Luxemburg Gutscheine für Covid-Tests verteilt, sorgt für Kritik des Direktors von „Bionext Lab“. Nicht etwa, weil er die Initiative an sich infrage stellt, sondern weil er wieder einmal einen Konkurrenten vorteilhaft behandelt sieht. Die Stadt signalisiert aber nun ein Entgegenkommen.

Prozess um Aufruf zum Hass

Freispruch für Rechtsanwalt Gaston Vogel

von Reporter.lu

Weil er in einem offenen Brief rumänische Bettler mit teils sehr derben Worten beschrieben hatte, musste sich Gaston Vogel vor Gericht verantworten. Dort wurde er nun von sämtlichen Vorwürfen freigesprochen – wie auch die mitangeklagten Medienvertreter, die das Schreiben veröffentlicht hatten.

Umfrage zum Thema Zweiter Weltkrieg

Mehr Erinnerungsarbeit erwünscht

von Reporter.lu

Sowohl das Interesse am als auch das Wissen um den Zweiten Weltkrieg ist in den vergangenen 30 Jahren gestiegen. Das macht eine Umfrage deutlich, die das Komitee zur Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg und das Forschungsinstitut „Quest“ diesen Herbst gemeinsam durchgeführt haben.

Luxemburger Entwicklungshilfe

„Cercle de Coopération“ legt Empfehlungen vor

von Reporter.lu

Nächste Woche wird im Parlament über die Luxemburger Entwicklungshilfe debattiert. Im Vorfeld hat der „Cercle de Coopération des ONGD“ den Abgeordneten eine Reihe von Empfehlungen unterbreitet, die für die Luxemburger Hilfsorganisationen die Prioritäten der Kooperationspolitik in den kommenden zwei Jahren darstellen sollen.

Outsourcing bei der Santé

Neue Aufträge für Comed und Arendt & Medernach

von Reporter.lu

Das Gesundheitsministerium greift auch im zweiten Corona-Winter auf Hilfe von außen zurück. So soll die Agentur „Comed S.A.“ die Kommunikation im Rahmen der Pandemie übernehmen, während „Arendt Regulatory & Consulting“, ein Tochterunternehmen der Anwaltskanzlei „Arendt & Medernach“, die Santé bei der Impfkampagne unterstützt.