Aktuelle Nachrichten und Kurzmeldungen aus der REPORTER-Redaktion

Statec-Studie

Gewalt wird nur selten gemeldet

von Reporter.lu

78 Prozent der Opfer von Gewalt suchen sich danach keine Hilfe. Das besagt eine neue Studie des „Statec“. Demnach seien etwa 81.000 Personen im vergangenen Jahr Opfer von mindestens einer Form von Gewalt geworden – schätzungsweise 63.000 davon seien aber nicht sichtbar, da sie die Fälle niemandem meldeten.

Gasverbrauch

Luxemburg erreicht weiter sein Sparziel

von Reporter.lu

Trotz eines kalten Monats mit Minustemperaturen an mehreren Tagen konnte Luxemburg auch im Dezember sein Einsparziel beim Gasverbrauch erreichen. Den neuesten Zahlen zufolge wurde vergangenen Monat 18,2 Prozent weniger Gas verbraucht als noch zur gleichen Zeit in den Jahren 2017 bis 2021.

Schutzsuchende in Luxemburg

Neues Flüchtlingsheim und alte Probleme

von Reporter.lu

In Luxemburg-Kirchberg wurde rezent eine neue Einrichtung für Geflüchtete in Betrieb genommen. Außen- und Immigrationsminister Jean Asselborn (LSAP) nutzte die offizielle Präsentation, um über die aktuelle Situation in Sachen Schutzsuchende zu berichten – aber auch, um gewisse Kritik zurückzuweisen.

Bodycam-Gesetz

Staatsrat schlägt Anpassungen vor

von Reporter.lu

Die Luxemburger Polizei soll zeitnah mit Bodycams ausgerüstet werden. Die Kameras sollen Einsätze aufzeichnen und so zum Schutz der Beamten, aber auch der Bevölkerung beitragen. Damit das in der Praxis funktioniert, empfiehlt der Staatsrat einige Anpassungen am entsprechenden Gesetzentwurf.

Chaînes russes sanctionnées

La France avance, silence au Luxembourg

von Reporter.lu

L’opérateur de satellites français Eutelsat a confirmé de fermer ses canaux à la diffusion de propagande russe. Au Grand-Duché, la société SES reste réticente à appliquer les sanctions de l’Union européenne, tandis qu’une question parlementaire interroge la position du gouvernement luxembourgeois.

Gutachten des Staatsrates

Verlängerung der Schulpflicht in der Kritik

von Reporter.lu

Der Gesetzentwurf zur Verlängerung der Schulpflicht bis 18 Jahre muss überarbeitet werden. Der Staatsrat erhebt gleich neun formelle Einwände zum Entwurf. Der hohen Körperschaft mangelt es an präzisen Formulierungen und Angaben. Ganz allgemein stellt sie aber auch den Sinn des Vorhabens infrage.

Nach Verurteilung

Roy Reding legt Berufung ein

von Reporter.lu

Der ADR-Abgeordnete Roy Reding wird sich in naher Zukunft erneut vor Gericht verantworten müssen. Der 57-Jährige hat offiziell Berufung gegen seine rezente Verurteilung zu eingelegt. Ein Termin für den Prozess in zweiter Instanz steht noch nicht fest. Er könnte aber mitten in den kommenden Wahlkampf fallen.

Kostenübernahme

Neue Verordnung zur Psychotherapie liegt vor

von Reporter.lu

Die Kostenübernahme der Psychotherapie rückt näher. Erst Mitte Dezember hatte der Sozialminister einen Tarif für die Kostenerstattung vorgeschlagen. Nun hat er auch eine großherzogliche Verordnung vorgelegt, die drei psychotherapeutische Verfahren in der Nomenklatur der Gesundheitskasse verankern soll.

Bürgermeister von Wiltz

Ermittlungen im Fall Fränk Arndt dauern an

von Reporter.lu

Korruption, unlautere Einflussnahme und Vorteilsannahme im Amt: Die Vorwürfe, die seit fast einem Jahr gegen den Wiltzer Bürgermeister Fränk Arndt (LSAP) im Raum stehen, wiegen schwer. Und sie dürften auch nicht so schnell aus der Welt geschafft sein. Die Ermittlungen laufen, ist von der Justiz zu erfahren.