Archiv

Podcast „On the Record“

Ze vill gréng oder net gréng genuch?

von Reporter.lu

Déi Gréng schaffen hire Waldebakel op. Dozou hunn si och hir Membere befrot. Wéi erklären si sech d’Kris? Wat wëll a muss d’Partei änneren? A wéi kéint d’Oppositioun eng Chance sinn? Dorëms geet et an der neister Episod vum Podcast „On the Record“.

Parteiinterne Analyse

Wie die Grünen sich ihr Wahldesaster erklären

von Laurent Schmit

Déi Gréng arbeiten ihre Krise auf. Die Ergebnisse einer internen Befragung liegen Reporter.lu vor. Die Partei äußert sich darin selbstkritischer als zuvor. Noch hadert sie aber damit, die nötigen Schlüsse zu ziehen. Die Frage der Verantwortung klammert sie aus.

Lutte anti-blanchiment

Un avocat interdit de palais

von Véronique Poujol

Le Barreau a interdit temporairement un de ses membres d’exercer sans attendre l’issue de la procédure disciplinaire. L’avocat se fait reprocher des activités d’intermédiaire financier contre d’opulentes commissions, au mépris de ses obligations anti-blanchiment.

Drogenmarkt in Luxemburg

Die Zukunft ist synthetisch

von Luc Caregari

Der Drogenmarkt befindet sich im Wandel. Kokain dominiert, während Heroin abnimmt. Das größte Risiko sind jedoch synthetische Opioide. Das droht laut Experten auch die Luxemburger Drogenszene zu verändern. Polizei und Gesundheitsbehörden warnen vor den Folgen.

Autobahnraststätten

Ein Geschäft mit Ablaufdatum

von Laurent Schmit

Der Staat verdient pro Jahr über 65 Millionen Euro mit den Tankstellen an den Autobahnen. Doch der Ausstieg aus fossilen Energien macht die bisher einträglichen Konzessionsverträge zu einem Balanceakt. Auf dem Spiel steht auch das Ladenetzwerk für E-Autos.

Podcast „On the Record“

Personalkarussell an de Ministèren

von Reporter.lu

D’Regierung huet nei héich Beamten nominéiert an anerer kal gestallt. Wie sinn déi Leit? Firwat ass de System vun den héije Beamte problematesch? A wiere politesche Cabineten net déi besser Léisung? Dorëms geet et an der neister Episod vum Podcast „On the Record“.

Wanteraktioun

Eine Notlösung am Limit

von Fiona Kieffer

In der „Wanteraktioun“ ist es diesen Winter eng. Die Notstruktur muss nicht nur die Wartelisten für männliche Geflüchtete kompensieren, sondern auch die Renovierung des „Foyer Ulysse“. Die Kapazitäten wurden erhöht, doch die Betreuung leidet unter der Überlastung.

Medienbranche

Neue Chefs für „RTL“ und „Editpress“

von Reporter.lu

Michelle Cloos wird neue Generaldirektorin von „Editpress“. Die 38-Jährige löst Jacques Eischen an der Spitze des Escher Medienunternehmens ab. Einen Wechsel gibt es auch auf der Führungsebene von „RTL“. Luc Marteling wird dort neuer Informationsdirektor. Der 47-Jährige folgt auf Guy Weber, der in den Ruhestand tritt.

Plurimédia-Studie

Wenn Medien ihrer Reichweite misstrauen

von Pol Reuter

Die Ergebnisse der Plurimédia-Umfrage wurden erstmals nicht veröffentlicht. Die Zahlen seien nicht aussagekräftig, so die Medienhäuser. Das waren sie allerdings noch nie. Der Staat bezuschusst eine Studie, die nur den finanziellen Interessen der Medienunternehmen dient.