Der Trend in puncto Elektrofahrzeuge hält weiter an. 2021 wurden im Großherzogtum mehr als 9.000 Autos mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb neu zugelassen. In diesem Jahr waren es bereits über 7.500 Fahrzeuge dieser Art. Dennoch besteht der nationale Fuhrpark weiterhin zum Großteil aus Autos mit Verbrennungsmotor.

424.383 Verbrenner-Fahrzeuge sind nämlich aktuell (Stand: Oktober 2022) in Luxemburg zugelassen. Das entspricht 94,71 Prozent des Gesamtfuhrparks, wie aus der Antwort von Mobilitätsminister François Bausch (Déi Gréng) auf eine parlamentarische Anfrage des Piraten-Abgeordneten Marc Goergen hervorgeht.

Elektrofahrzeuge machen hingegen nur 5,29 Prozent des Fuhrparks aus …