Newsline

Neue Kampagne der ALJP

Journalisten fordern Auskunftspflicht

von Reporter.lu

Informationen sind das Werkzeug des Journalismus. Um den Zugang zu garantieren, fordern Journalisten seit Jahrzehnten eine Verankerung der Auskunftspflicht im Presserecht. Doch bis jetzt ohne Erfolg. Die Journalistenvereinigung ALJP  hat deshalb eine neue Kampagne gestartet.

Impfstoffstrategie

Es geht an die Reserve

von Pit Scholtes

Zu Beginn der Impfkampagne hat Luxemburg fast die Hälfte seines Impfstoffs gehortet. Nach einem Strategiewechsel wird mittlerweile ein Großteil des zur Verfügung stehenden Impfstoffs sofort verimpft. Die nationale Reserve schrumpft, mit möglichen Folgen für die Impfkampagne.

Corona-Maßnahmen

Verlängerung mit Zugeständnissen

von Reporter.lu

Die Regierung will die bestehenden Corona-Maßnahmen bis zum 15. Mai zum großen Teil verlängern. Für die Zeit danach stellt sie Lockerungen bei der Ausgangssperre und bei privaten Treffen in Aussicht. Unklar ist aber, an welche Daten diese Entscheidung gebunden ist.

Angepasste Covid-Strategie

Verstärkter Einsatz von Schnelltests

von Pol Reuter

Als Pilotprojekt wurden Schnelltests bereits vor den Osterferien eingesetzt. Ab nächster Woche sollen sie nun in allen Schulen erhältlich sein und in den oberen Stufen für eine vollständige Rückkehr zum Präsenzunterricht sorgen. Auch außerhalb der Schulen soll ihr Einsatz verstärkt werden.

Förderung der E-Mobilität

Löwenanteil der Subventionen geht an E-Autos

von Pit Scholtes

Der Staat rechnet beim Förderprogramm zur E-Mobilität mit einem Marktanteil von zwölf Prozent bei E-Autos. Diese machen auch den Großteil der veranschlagten Fördersumme aus: 40,5 Millionen Euro bei Gesamtkosten von voraussichtlich 58 Millionen Euro.

Neue Parteispitze der CSV

Claude Wiseler und Christophe Hansen übernehmen die Führung

von Reporter.lu

Claude Wiseler soll neuer Parteichef, Christophe Hansen Generalsekretär werden. Auch weitere Posten der Parteiführung sollen am kommenden CSV-Kongress am 24. April neu besetzt werden. In der Fraktionsführung kommt es indes zu einer überraschenden personellen Anpassung.

Impfkampagne

2,5 Millionen Euro für Information und Kommunikation

von Laurent Schmit

Seit Dezember leitet die Werbeagentur Comed die staatliche Informationskampagne rund ums Impfen und die sanitären Maßnahmen. Bis September soll sie das Staats- und das Gesundheitsministerium bei der Mobilisierung der Bevölkerung unterstützen. Doch es mangelt an Transparenz.

Covid-19-Wochenrückblick

Rekordtestzahlen mit weniger Infektionen

von Reporter.lu

Trotz einer Rekordzahl an Tests nahmen die neu gemeldeten Covid-19-Infektionen letzte Woche ab. In den vergangenen Tagen zeichnen sich auch erste Hinweise ab, dass sich die Impfkampagne auf das Infektionsgeschehen auswirkt. In den Krankenhäusern gibt es dagegen keinen Grund für Entwarnung.

Reform der "Questions urgentes"

Koalitionsparteien stellen sich vor Regierung

von Pol Reuter

Die Zahl der dringlichen Anfragen von Abgeordneten ist seit Beginn der Krise explodiert. Im Juli wurde beschlossen, dieses Mittel der parlamentarischen Arbeit zu reformieren. Es kommt zu mehreren Anpassungen, die Opposition konnte sich jedoch mit ihrer Hauptforderung nicht durchsetzen.