Newsline

Neue Digitalisierungsstrategie

Neuer Webauftritt der „Chamber“ für Ende 2022 geplant

von Pol Reuter

Erhöhte Datensicherheit, ein neues Archiv und ein separater Webauftritt für Petitionen: Die Parlamentsverwaltung arbeitet zurzeit an mehreren Projekten, die ihre Arbeit in das 21. Jahrhundert bringen sollen. Auch beim Langzeitplan einer neuen Webseite soll ein Ende in Sicht sein.

Corona-Krisenstrategie

Luxemburgs Impfkampagne nimmt langsam Fahrt auf

von Pol Reuter

Vergangene Woche bestätigte sich ein leichter Abwärtstrend bei den epidemiologischen Daten. Zusätzlich veröffentlichte das Ministerium erstmals Zahlen zu den Impfungen. Nach einem langsamen Start soll sich das Tempo der nationalen Impfkampagne nun beschleunigen.

Nationaler Impfplan

Europas Impfstrategie auf Luxemburgisch

von Pol Reuter

Die EU verhandelt die Verträge für den Kauf der Impfstoffe, prüft die Studien, erteilt Marktzulassungen und verteilt die Ware. Die Verantwortung zur Umsetzung der Strategie liegt jedoch bei den Mitgliedstaaten. In Luxemburgs Fall könnte der Faktor Personal wieder einmal entscheidend werden.

Gesetz zu privaten Sicherheitsfirmen

„Sektor braucht klarere Regeln“

von Pit Scholtes

Justizministerin Sam Tanson will das Gesetz über private Sicherheitsfirmen reformieren. Sowohl bei Gewerkschaften als auch bei Arbeitgebervertretern wird der Plan prinzipiell begrüßt. Bei der Frage, wie das Sicherheitspersonal ausgebildet werden soll, besteht aber noch Klärungsbedarf.

Neues Covid-Gesetz

Die zweite Schulrentrée

von Pol Reuter

Das neue Jahr soll mit den gleichen Maßnahmen starten, wie das letzte endete. Mit Ausnahme der oberen Stufen der Sekundarschule soll ab Montag für alle Schüler erneut der Präsenzunterricht die Regel sein. Das Bildungsministerium hat nur wenige Anpassungen am Konzept vorgenommen.

Grundlage des neuen Covid-Gesetzes

Ein positiver Trend und bleibende Ungewissheit

von Pol Reuter

In seinem Wochenrückblick erkennt das Gesundheitsministerium mehrere ermutigende Trends und erläutert auch konkreter als bisher, an welchen Daten sich die Regierung für ihre Politik orientiert. Die Grundlage für die am Dienstag beschlossenen Lockerungen bleibt aber dünn.

Uiguren in China

Verdacht auf Zwangsarbeit bei Maskenherstellung

von Laurent Schmit

Internationale Großhändler verkaufen in Europa Masken und anderes Schutzmaterial von chinesischen Herstellern, die mutmaßlich auf Zwangsarbeit zurückgreifen. Uiguren werden gezwungen, in den Fabriken zu arbeiten. Das ist das Ergebnis einer internationalen Recherche.

Antivirales Medikament

Luxemburg kauft 115 Dosen Remdesivir

von Laurent Schmit

Remdesivir gilt als mögliches Mittel gegen Covid-19. Trotz negativer Studien zur Wirksamkeit hat das Gesundheitsministerium für knapp 40.000 Euro über 100 Dosen des Arzneimittels für etwa 20 Patienten gekauft. Die „Santé“ will die Verwendung des Medikaments zudem weiter prüfen.

Studie zum "Large Scale Testing"

39 Prozent weniger Infektionen dank Massentests

von Pol Reuter

Infektionen sollen früh entdeckt und Ansteckungsketten somit unterbrochen werden. Die Forschung setzte die Ansprüche an das großflächige Testprogramm hoch an. Eine Studie zeigt nun, welchen Einfluss das „Large Scale Testing“ auf die Infektionen in Luxemburg hatte.