Kurze Geschichte der AFD

Von der Professorenpartei zur radikalen Alternative

Die „Alternative für Deutschland“ ist 2013 als liberal-konservative, eurokritische Bewegung gestartet. Mittlerweile haben sich aber die radikaleren, nationalistischen bis rechtsextremen Strömungen durchgesetzt. Eine kurze Parteigeschichte.

REPORTER RETROSPECT - UNSER WOCHENRÜCKBLICK

Krawall und Remmidemmi

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer samstags blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: ein wütender Bürgermeister, eine feierwütige DP und ein wagemutiger Pirat.

In eigener Sache

REPORTER gibt es jetzt auch als App

Es ist eine Nachricht, auf die einige von unseren Abonnenten lange gewartet haben: REPORTER gibt es jetzt auch als App. Die mobile Anwendung von Reporter.lu können Sie ab sofort in den üblichen Stores für Ihr Mobiltelefon herunterladen. Eine Anleitung.

Eine Frage der Zuständigkeit

Wer kümmert sich um die Polikliniken?

Warum müssen Patienten so lange in Polikliniken warten? Diese Frage richtete der Abgeordnete Jeff Engelen an Gesundheitsminister Etienne Schneider. Die Antwort: Das Ministerium sei gar nicht für die Organisation der Polikliniken zuständig. Wer also dann?

Tram-Trasse wird ausgedehnt

Hier fährt die Tram entlang

Die Betreibungskosten der Tram-Linie Findel-Cloche d’Or wird jährlich auf 23,4 Millionen Euro geschätzt. Die gesamte Linie wird sich dann auf 16,2 Kilometer belaufen. Doch wo fährt die Tram genau hin?

Hintergrund zur Situation in Myanmar

Der Völkermord an den Rohingya

Der Rohingya-Konflikt ist ein dauerhafter Begleiter der myanmarischen Geschichte. In den vergangenen Jahren eskalierte der Konflikt und führte zur Massenflucht. Die Vereinten Nationen stufen den Umgang der Regierung in Myanmar mit der muslimischen Minderheit als Völkermord ein.

Reporter Retrospect – Unser Wochenrückblick

Mehr Bier, bitte!

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer samstags blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: Lustige Sommerinterviews und gottlose Push-Meldungen.

Fotoreportage

Eine Stadt im Umbau

Verluste von mehreren Hundert Tausend Euro, Schulden nahe der Millionen-Grenze: Einige der mehr als 30 leerstehenden Geschäfte in der Hauptstadt kannten vor ihrer Schließung erhebliche Schwierigkeiten. In unmittelbarer Nähe der großen Baustelle in der Altstadt mussten rund zehn Geschäfte schließen. Eine Fotoreportage zur aktuellen Lage. 

Tram- und Sanierungsarbeiten

Warum 2020 das „schlimmste Jahr“ der Baustellen wird

Die Shopping-Mall Royal-Hamilius soll seine Türen noch vor Ende des Jahres öffnen. In unmittelbarer Nähe erfolgen bereits jetzt Vorbereitungsarbeiten für die Tram am Boulevard Royal. Luxtram hat dafür eine Baustelle von 400 Quadratmetern angekündigt. Doch auch andere Baustellen stehen in der Hauptstadt an.