Marc Thewes dürfte der nächste Präsident des Staatsrates werden. Die Regierung hat die entsprechende Personalie am Mittwoch im Ministerrat beschlossen und dem Großherzog vorgeschlagen, den Rechtsanwalt, der für die CSV im Staatsrat sitzt, als Nachfolger von Christophe Schiltz (LSAP) zu nominieren. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Regierung hervor.

Da sich das Mandat von Christophe Schiltz, der den Vorsitz seit April 2021 innehatte, dem Ende zuneigte, war bereits klar, dass ein neuer Präsident gefunden werden musste. Dass Marc Thewes, der seit 2015 Mitglied des Staatsrates ist, der aussichtsreichste Kandidat für die Nachfolge war, war ebenfalls kein Geheimnis. Erst recht, nachdem mit Martine Deprez (CSV) eine weitere mögliche Kandidatin als Ministerin für Gesundheit und soziale Sicherheit in die Regierung berufen worden war.

Christophe Schiltz seinerseits wurde erst kürzlich zum neuen Luxemburger Botschafter in Rom ernannt …