Während sich die mediale Aufmerksamkeit den Personalfragen zuwendet, drängt sich bei den Gesprächen von DP, LSAP und Déi Gréng umso mehr die Frage der inhaltlichen Ausrichtung auf. Die Dreierkoalition könnte den großen Wurf wagen, wenn sie dafür den Mut aufbringt. Eine Analyse.

Seit bald einem Monat verhandeln DP, LSAP und Déi Gréng schon über die Fortführung ihrer Zusammenarbeit. In dieser Woche dürften die Koalitionsgespräche in die entscheidende Phase gehen. Dementsprechend wird in manchen Medien bereits kräftig über die Personalfragen spekuliert. Die inhaltliche Ausrichtung der kommenden Regierung scheint dagegen immer noch offen.

Spätestens jetzt ist die Frage nicht länger, ob es dem Land besser geht als vor 2013, sondern ob diese Regierung sich den Herausforderungen ihrer Zeit stellt.“