Im Alter stellen sich viele Fragen: Soll man weiterhin zu Hause wohnen, in ein Altenheim ziehen oder will man doch lieber in eine Seniorenwohnung? Hinzu kommt die wesentliche Frage: Soll man ein Zimmer mieten oder doch lieber eine Wohnung kaufen? Was lohnt sich im Alter?

Wer im Alter nicht mehr länger alleine zu Hause wohnen will, hat in Luxemburg mehrere Alternativen. Neben dem Alten- und Pflegeheim, unterstützt die Regierung das Konzept des Betreuten Wohnens. Hier gibt es grundsätzlich keine tägliche Betreuung und zum Teil auch kein eigenes Pflegepersonal. Man mietet oder kauft ein Zimmer, beziehungsweise eine ganze Wohnung – Rundumbetreuung und Mahlzeiten sind im Gegensatz zum Alten- und Pflegeheim meist nicht im Preis inbegriffen.

Eine Webseite der Regierung listet jene Betreiber auf, die über eine Zulassung als „Logement encadré“ des Familienministeriums verfügen. Einige Betreiber verzichten aber freiwillig auf die ohnehin nicht obligatorische Zulassung und bieten dennoch eine ehrenwerte Versorgung an.

Dennoch gibt es auch zweifelhafte Angebote, die Senioren täuschen können …