Korruption, unlautere Einflussnahme und Vorteilsannahme im Amt: Die Vorwürfe, die seit Anfang des Jahres gegen den Wiltzer Bürgermeister Fränk Arndt (LSAP) im Raum stehen, wiegen schwer. Und sie dürften auch nicht so schnell aus der Welt geschafft sein. Die Ermittlungen laufen, ist auf Nachfrage bei der Justiz zu erfahren. Wann sie abgeschlossen werden, sei derzeit nicht abzusehen.

Reporter.lu berichtete im März exklusiv über die Hintergründe der Affäre, in der es um Immobiliengeschäfte des Wiltzer Bürgermeisters und dessen enge Beziehung zu örtlichen Unternehmen geht. Dabei spielt auch eine vom Gemeinderat abgesegnete Immobilientransaktion eine Rolle. Diesbezüglich gibt es Zweifel, ob Fränk Arndt den anderen Ratsmitgliedern seine persönliche Beteiligung an dem Projekt vor der Abstimmung offengelegt hatte.

Parallel läuft aber auch zweites Ermittlungsverfahren in Bezug auf den Wiltzer Bürgermeister …