Der neue Parlamentspräsident Claude Wiseler (CSV) lässt seinen Ankündigungen weiter Taten folgen. Nachdem die Abgeordnetenkammer erst vor Kurzem bekannt gegeben hatte, dass ab Mitte April erstmals die Sitzungen einiger Ausschüsse live im Internet übertragen werden, gibt es jetzt auch eine Änderung in Bezug auf die Plenarsitzungen. Dort wird den Abgeordneten jetzt die Redezeit gekürzt.

Mit dieser Anpassung sollen die öffentlichen Sitzungen „attraktiver und weniger lang“ werden, wie es Claude Wiseler bei seinem Amtsantritt formuliert hatte. Die kürzeren Redezeiten können nun auch sogleich in Kraft treten, denn die Mitglieder der Präsidentenkonferenz haben die entsprechenden Vorschläge bereits gebilligt, wie das Parlament mitteilt …