“Der positive Trend der vergangenen Wochen hat sich bestätigt, Luxemburg hat die Omikron-Welle gut überstanden.“ Dies sagte Premierminister Xavier Bettel (DP) am Freitag auf einem Pressebriefing, bei dem die Regierung weitreichende Lockerungen in Bezug auf die Corona-Maßnahmen ankündigte. Das Thema Impfpflicht ist aber noch nicht vom Tisch.

Dafür soll aber der Großteil der Maßnahmen, die in zwei Jahren Pandemie eingeführt wurden, wegfallen. Das betrifft den Covid-Check und die obligatorische Maskenpflicht in den einzelnen Bereichen, sprich Arbeitsplatz, Schule, Freizeit, Sport, Kultur, Gastronomie und Einzelhandel. Auch für Veranstaltungen mit großer Besucherzahl soll es keine Einschränkungen mehr geben.

Lediglich in Krankenhäusern sowie in Alten- und Pflegeheimen gilt noch die 3G-Regel und eine Maskenpflicht. Letztere ist auch weiterhin im öffentlichen Transport obligatorisch. Auch die Vorgaben für eine Isolierung nach einem positiven Test bleiben bis auf Weiteres bestehen. Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) stellte aber in Aussicht, dass auf lange Sicht auch diese wegfallen könnten …