Luc Caregari

Luc Caregari ist seit 2021 Teil der Redaktion von Reporter.lu. Sein Fokus liegt auf Recherchen in Politik und Wirtschaft. Zuvor war er über 15 Jahre lang Redakteur bei der Wochenzeitung "woxx". Luc Caregari ist Mitglied des Journalistenkonsortiums ICIJ und war etwa an den internationalen Recherchen zu "OpenLux" und "Pandora Papers" beteiligt.

Russland-Sanktionen

Viele Milliarden, aber wenig Gewissheit

4,267 Milliarden Euro allein in Luxemburg: Die Umsetzung der Russland-Sanktionen scheint voranzukommen. Trotzdem bleiben viele Fragen offen. Das neueste Sanktionspaket der EU offenbart zudem einen fragwürdigen Öl-Deal, der über Luxemburg lief.

Honorarkonsuln in Russland

Eine Frage der Ehre

Die Ukraine unterstützen, ohne Russland als Wirtschaftspartner komplett zu verprellen: Luxemburg versucht im Ukrainekonflikt einen schwierigen Balanceakt. Das verdeutlicht nicht zuletzt die anhaltende Praxis, Oligarchen als Honorarkonsuln zu beschäftigen.

Internationale Recherche

Auf der Spur von Putins Vermögen

Lange schien es unmöglich, die Reichtümer, die dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nachgesagt werden, auch tatsächlich mit ihm in Verbindung zu bringen. Eine neue internationale Recherche, zu der Reporter.lu Zugang hatte, zeigt nun neue Spuren auf.

Maisons de retraite   

Orpéa devrait obtempérer

Avant de donner son agrément, la ministre Corinne Cahen vient de demander des précisions à «Orpéa». La multinationale française des maisons de retraite, au cœur de multiples scandales, entend donner suite aux réquisitions afin de s’installer au Grand-Duché.

Sacred Heart University

Ein Ende mit Schrecken – und vielen Verlierern

Nach mehr als 30 Jahren schließt die „Sacred Heart University“ unerwartet die Türen ihres Luxemburger Ablegers. Die Studenten fühlen sich im Stich gelassen. Die Universität war ein wichtiger Partner für die Politik und den Finanzplatz – aber nie rentabel. 

Maisons de retraite

Orpéa importe ses ennuis au Luxembourg

Multinationale des maisons de retraite, le groupe français «Orpéa» projette d’exploiter des établissements au Luxembourg. Au cœur de plusieurs scandales sanitaires et financiers, le ministère de la Famille devrait donner son feu vert à deux projets à Merl et à Strassen.

Staatliche Heroinabgabe

Eine Pille als Hoffnungsschimmer

Seit knapp fünf Jahren wird in Luxemburg Heroin für schwer abhängige Drogenkranke angeboten. Das Pilotprojekt soll zu einem dauerhaften Programm ausgebaut werden. Der Lösungsansatz ist auch eine Antwort auf eine sich wandelnde Drogenszene.

"SLAPP"-Klagen

Wenn Medien und Aktivisten eingeschüchtert werden

Unternehmen oder Privatpersonen setzen zunehmend auf missbräuchliche Gerichtsverfahren, um Medien oder Aktivisten einzuschüchtern. Die EU sagt nun sogenannten „SLAPP“-Klagen den Kampf an. Luxemburg sieht dagegen keinen eigenen Handlungsbedarf.

Comptes dormants

La restitution des biens juifs toujours négligée

Le cadre légal pour les comptes dormants est enfin en place. Pour autant, la question des fonds jamais revendiqués des victimes de la Shoah n’est pas réglée. A la demande de la communauté juive, un cabinet d’audit doit déterminer les montants à restituer.