In den vergangenen Jahren hat die Anzahl von Fällen von häuslicher Gewalt stark zugenommen. Dies lässt sich aus Zahlen zu den Polizeieinsätzen in den Jahren 2018 bis 2022 herauslesen. Die Dunkelziffer dürfte dabei weitaus höher liegen, doch die Tendenz ist deutlich. Hatte die Polizei 2018 noch 739 Einsätze wegen häuslicher Gewalt verzeichnet, waren es vier Jahre später 983. Diese Zahlen gehen aus der Antwort von Justizministerin Elisabeth Margue (CSV) auf eine parlamentarische Anfrage der Abgeordneten Nancy Kemp-Arendt (CSV) hervor.

Vor allem in den Jahren 2019 und 2020 gab es eine deutliche Zunahme von Polizeieinsätzen wegen häuslicher Gewalt, was der Ministerin zufolge wohl auch in Verbindung zur Pandemie stehe …