Im vergangenen Jahr wurden in Luxemburg fast 50.000 Autos neu zugelassen. Das sind rund 7.000 Stück oder 16,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Elektrofahrzeuge machen mittlerweile 22,5 Prozent der Zulassungen aus. Insgesamt sind aktuell 8,5 Prozent des Fuhrparks im Großherzogtum elektrifizierte Wagen, also Elektro- oder Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge.

Dies gab der Verband der Luxemburger Autohändler (Fedamo) im Vorfeld des 60. Autofestivals bekannt, das vom 20. Januar bis zum 3. Februar stattfinden wird. Die Zahlen basieren auf den Statistiken der nationalen Zulassungsbehörde SNCA, die im vergangenen Jahr insgesamt 135.146 Zulassungen vornahm, und damit 6,1 Prozent mehr als 2022 …