Die Piraten haben als erste Partei ihre komplette Kandidatenliste für die Europawahlen im Juni bekannt gegeben. Spitzenkandidat ist der 59-jährige Raymond Remakel aus Redingen/Attert. Mit ihm ins Rennen gehen zwei Männer und drei Frauen im Alter zwischen 19 und 57. Nicht dabei sind Sven Clement, Marc Goergen und Ben Polidori. Die drei nationalen Abgeordneten lassen weniger bekannten Kandidaten den Vortritt, die aber alle bereits Erfahrung im nationalen und kommunalen Wahlkampf sammeln konnten.

Die Piraten hätten bewusst darauf verzichtet, einen ihrer nationalen Mandatsträger für die Europawahl aufzustellen, betont die Partei in einer Pressemitteilung. Bereits zuvor hatte Sven Clement in einem Interview mit dem „Luxemburger Wort“ solche Kandidaturen als „Betrug am Wähler“ bezeichnet …