Bis Juli dieses Jahres waren 23 Prozent der neuen Immatrikulationen Elektro- oder Plug-In Hybrid-Autos. In einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage von den Piraten-Abgeordneten Sven Clement und Marc Goergen beziffert das Mobilitätsministerium diese Neuanmeldungen auf 5.987 Autos. Damit setzt sich der Trend der letzten Jahre fort, dass mehr Elektroautos angemeldet werden.

Ende Juli waren insgesamt 22.521 Elektro- und Plug-In Hybrid-Autos in Luxemburg gemeldet – dies macht etwas über fünf Prozent aller Personenkraftwagen (PKW) aus. Davon waren 11.720 reine Elektroautos. Da die aktuell 10.801 Plug-In-Modelle laut der Europäischen Kommission auch als Elektroautos zählen, würden sie als Teil der E-Flotte mitgezählt. Von ihrer eigenen Zielsetzung ist die Regierung jedoch noch weit entfernt. Bis Ende 2030 will Blau-Rot-Grün erreichen, dass 49 Prozent des Fuhrparks Elektroautos sind …