97 Prozent der Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren haben ihr eigenes Smartphone – Zugang zum Internet haben 91 Prozent täglich. Eltern wissen ihrerseits oft nicht, was ihre Sprösslinge so genau im Internet treiben.

Jugendliche sind an einem durchschnittlichen Wochentag 214 Minuten online, also knappe 3,5 Stunden. Aufschluss darüber, wie Jugendliche sich im Internet beschäftigen gibt die sogenannte JIM-Studie (für Jugend, Internet und Medien), die seit 20 Jahren über den medialen Alltag von Jugendlichen in Deutschland forscht. Auch in Luxemburg wird diese von Experten als Referenz herangezogen.