Michèle Zahlen

Michèle Zahlen, Jahrgang 1986, ist studierte Germanistin und Absolventin der Burda Journalistenschule. Nach einem Volontariat bei der Zeitschrift "Elle" in München arbeitete sie mehrere Jahre als Online- und Wirtschaftsjournalistin beim "Luxemburger Wort" sowie beim Wochenmagazin "Télécran". Als Redakteurin bei REPORTER schreibt Michèle Zahlen vor allem über sozial- und gesellschaftspolitische Themen.

Hilfsorganisationen in Laos

Die sanfte Kontrolle der Regierung

Gleich mehrere luxemburgische Hilfsorganisationen sind in Laos tätig. Sie arbeiten eng mit der dortigen Regierung zusammen. Über die normale Kooperation mit lokalen Behörden hinaus, haben es die Helfer aber auch mit einer gewissen Kontrolle des sozialistischen Regimes zu tun.

Luxemburger Entwicklungshilfe in Laos

Helfen, wo sonst niemand hinkommt

Wer in Phadai ankommt, taucht in eine andere Welt ein. Das kleine laotische Dorf liegt abgelegen, weit entfernt von der Hauptstadt Vientiane und dem Touristenort Luang Prabang. Die Gewohnheiten dieser Menschen zu ändern, ist alles andere als einfach. Eine Reportage.

Gesundheitssystem in Laos

Eine Vorzeige-Klinik und viele Probleme

Wer in Laos krank wird, hat oft ein Problem – vor allem, wenn er in einer abgelegenen Provinz wohnt. Besonders Frauen und Kinder sind von einer schlechten medizinischen Versorgung betroffen. Luxemburgs Entwicklungshilfe kann daran nur bedingt etwas ändern.

"Maria Teresa Hospital" in Laos

Wie ein von Luxemburg finanziertes Krankenhaus Schule macht

Es war das erste große Luxemburger Projekt im Laos. Mittlerweile besteht das Maria Teresa Krankenhaus seit rund 20 Jahren. In den vergangen Jahren etwas vernachlässigt, soll es jetzt durch eine finanzielle Stütze renoviert werden. 

Zahlen und Fakten

Luxemburgs Entwicklungshilfe im Überblick

Paulette Lenert ist seit Ende 2018 neuen Kooperationsministerin. Damit hat sie ein Ressort übernommen, das auf wenig Kontroversen stößt. Denn im Bereich der Entwicklungshilfe ist Luxemburg seit langem Musterschüler, steht besser da als die Nachbarländer. Ein Überblick über die aktuellen Projekte. 

Entwicklungshilfe in Laos

Zu Gast bei kommunistischen Freunden

In der Entwicklungshilfe gilt Luxemburg als Musterschüler. Die zuständige Ministerin Paulette Lenert reist heute nach Laos, um sich ein Bild der geförderten Projekte zu machen. Neben Erfolgen dürfte aber auch die Lage der Menschen- und Freiheitsrechte im Land ein Thema sein.

Deutschland, Belgien, Frankreich

Unterschiede bei zivilen Feiern wie Hochzeit oder Beerdigung

Das Leben besteht aus unterschiedlichen Etappen. Einige davon kann man durch zivile Zeremonien offiziell machen. Doch je nach Land gibt es unterschiedliche Vorgaben für Hochzeiten, eingetragene Partnerschaften, Beerdigungen. Ein Überblick.

Zivile Zeremonie bei Hochzeit und Bestattung

Wie alte Rituale neu interpretiert werden

Die Hochzeit im Garten, die Beerdigung im Wald: Rituale müssen längst nicht mehr in der Kirche abgehalten werden. Die Alternative? Zivile Zeremonien. Wenn es nach Innenministerin Taina Bofferding geht, sollen diese künftig flexibler gestaltbar werden.

Kommentar zum Hebammenwesen

Ein Ehrentitel hilft wenig weiter

Hebammen stehen Frauen zur Seite – während der Schwangerschaft, während und nach der Geburt. Ihr Beruf wurde als immaterielles Kulturerbe eingestuft. Die Anerkennung ändert aber wenig an den Herausforderungen, vor denen Hebammen immer noch stehen. Ein Kommentar.