Archiv

Humanitäre Hilfe und sexueller Missbrauch

Der Fall Oxfam und seine Folgen

von Charlotte Wirth

Der jüngste „Oxfam-Skandal“ vermittelt ein falsches Bild der humanitären Hilfe als Hort sexueller Straftäter. Dabei stellt sich die Frage, wie mit solchen Enthüllungen umzugehen ist. Reicht es, den Organisationen selbst die Verantwortung zu überlassen?

Wohnungsbauprojekt "Neischmelz"

Der verhängnisvolle Ein-Euro-Deal

von Laurence Bervard

In Düdelingen will der Staat im großen Stil bezahlbaren Wohnraum schaffen. Doch die Kosten explodieren. Im Schnitt soll der Bau einer bezuschussten Wohnung des Projekts „Neischmelz“ den Staat bis zu einer halben Million Euro kosten. 

Politique européenne du Luxembourg

La fin de la doctrine communautaire ?

von Victor Weitzel

La déclaration sur la politique étrangère que le ministre des Affaires étrangères et européennes Jean Asselborn a faite le 13 mars 2018 devant la Chambre et le débat qui s’en est suivi ont montré une chose : les temps de l’europhilie militante sont bien révolus. Une analyse.

Zwischen Dialog und Freiheitskampf

Korsika, die rebellische Insel

von Judith Kormann

Seit Jahresbeginn regieren die Nationalisten auf Korsika mit absoluter Mehrheit und fordern von Paris die Selbstbestimmung. „A Francia fora“ („Frankreich hinaus“) lautet ihr Wahlspruch. Doch Paris will davon nichts wissen. Ein Besuch auf der Insel.

Rechtspopulismus in Österreich

Wie die FPÖ die freie Presse untergräbt

von Felix Simon

In der Alpenrepublik weht nicht zuletzt seit dem Wahlerfolg des rechtskonservativen Bündnisses ein neuer, rauerer Wind. Auch der Kampf der rechtspopulistischen FPÖ gegen eine unabhängige Presse wird nicht erst seit gestern geführt – doch mit dem Aufstieg der Partei geht er in eine neue Runde.

Jean Asselborn im Interview

„Wir haben auch unsere Hintergedanken“

von Christoph Bumb

14 Jahre in der Regierung und noch lange nicht fertig: Außenminister Jean Asselborn spricht im Interview mit REPORTER über seine Skepsis bei Reformen der EU-Institutionen, den Umgang mit Kritik und Druck aus dem Ausland und den anstehenden Wahlkampf.

Putin-Kritiker Alexej Nawalny

Der gute Populist?

von Rick Mertens

Alexej Nawalny gilt im Westen als politische Hoffnung für Russland. Dabei beschreiben Experten den Oppositionspolitiker als Populisten mit nationalistischen Tendenzen. Annäherung an einen paradoxen Charakter.

Le multilinguisme au quotidien

«En français s’il vous plaît»

von Marie-Laure Rolland

Renforcer la place de la langue luxembourgeoise dans le pays est-il un vœu pieux ou un objectif réaliste? Immersion dans le quartier en pleine mutation de Gasperich, où deux boulangeries sont le reflet de deux modus vivendi radicalement différents.

Gespaltene Briten

Der Traum vom Brexit-Exit

von Felix Simon

Ein Austritt vom Austritt wird in Großbritannien seit dem Referendum 2016 von einigen Remain-Befürwortern gefordert. Auch wenn diese Stimmen lauter und prominenter werden: Mit der Entscheidung zum Brexit haben es sich die Briten in der EU endgültig verspielt. Eine Analyse.