Covid-19 war 2020 die dritthäufigste Todesursache. Damit machen die an Corona Verstorbenen 10,6 Prozent aller Sterbefälle im Pandemiejahr aus. Dies geht aus der Mortalitätsstatistik hervor, welche die Gesundheitsbehörde vor Kurzem veröffentlicht hat. Das Virus trug denn auch zu einer Übersterblichkeit bei, was der Bericht vor allem auf die Infektionswellen im Frühjahr und Herbst zurückführt.

Insgesamt verstarben im Jahr 2020 in Luxemburg 4.439 Menschen. 1.086 Todesfälle waren die Folge von Herzkreislauferkrankungen und 1.055 die von Krebs. 533 Fälle stehen in Zusammenhang mit Covid-19, wobei die Statistik unterscheidet, ob die Personen an oder mit dem Virus verstarben …