In den kommenden Jahren soll in Luxemburg jeder Polizeibeamte in Uniform mit einer eigenen Bodycam ausgerüstet werden. Der Gesetzentwurf, den der Minister für innere Sicherheit Henri Kox (Déi Gréng) am Dienstag vorstellte, soll schnellst möglich vom Parlament verabschiedet werden und in Kraft treten.

Hauptziel sei es, der steigenden Anzahl von Übergriffen auf Polizistinnen und Polizisten entgegenzuwirken. Es handle sich „nicht um ein Mittel, um Polizisten zu überwachen“, betonte Alain Engelhardt, Direktor für Strategie und Performance der Polizei. Aus Erfahrungen mit Bodycam-Einsätzen aus dem Ausland konnte eine deeskalierende Wirkung festgestellt werden, sagte Henri Kox. Konkrete Zahlen nannte der Minister keine, auch nicht zu der Zunahme von Übergriffen auf Polizeibeamte …