„Das Risiko der Weiterverbreitung ist in der Gesamtbevölkerung noch niedrig“, sagte Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) bei ihrer ersten Pressekonferenz zu den Affenpocken. Die Wahrscheinlichkeit einer Weiterverbreitung in bestimmten Personengruppen sei dagegen hoch. Sie berief sich dabei auf die Einschätzung des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC).

„Wir haben zu diesem Zeitpunkt 46 bestätigte Fälle im Land, wo bisher aber glücklicherweise noch kein schlimmer Verlauf dabei war“, so Paulette Lenert am Freitag. Derzeit treten 99 Prozent der international bestätigten Fälle bei Männern auf und etwa 98 Prozent der Erkrankten haben angegeben, sexuellen Kontakt mit Männern gehabt zu haben …