Die Regierung will bis Ende März des nächsten Jahres 15 Prozent des Erdgasverbrauchs einsparen. Gemeinsam mit den Gemeinden und den Unternehmen des Landes soll dieses Ziel erreicht werden. Eine entsprechende Kampagne mit dem Titel „Zesumme spueren – Zesummenhalen“ wurde am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Zu den konkreten Maßnahmen gehört vor allem die Begrenzung der Temperatur in staatlichen Gebäuden auf 20 Grad. Auch bei der Beleuchtung und Belüftung soll Energie eingespart werden. In einer Notiz wurden bereits alle Angestellten des Öffentlichen Dienstes über diese und weitere Tipps zum Energiesparen informiert. Laut Schätzungen der Regierung sollen allein durch diese Maßnahme 10 bis 20 Prozent des Gasverbrauchs des Staates eingespart werden können.

Die Maßnahmen, die von den Gemeinden und den Unternehmen umgesetzt werden sollen, sind dagegen weniger konkret ausgestaltet …