5.650 Schülerinnen und Schüler nehmen dieses Jahr an der „Summerschool“ teil. Mit 4.280 Kindern kommt ein Großteil aus der Grundschule, während 1.370 Schüler der Sekundarstufe teilnehmen. Der freiwillige Nachhilfeunterricht wird seit 2020 kostenlos während zwei Wochen am Ende der Sommerferien angeboten und soll die Schüler besser auf die Rentrée vorbereiten.

Wie bereits im vergangenen Jahr ist der Deutschunterricht bei den Grundschülern am stärksten besucht. Bei den Schülern der Sekundarschulen ist Mathematik das am meisten gefragte Fach, dicht gefolgt von Französisch. Im ersten Jahr der Summerschool 2020 nahmen 5.900 Schüler an der Maßnahme teil, 2021 waren es 7.270 …