Die Jüngste ist 27, der Älteste 71 und im Durchschnitt sind sie etwas mehr als 49 Jahre alt: die Luxemburger Abgeordneten. Nach der Regierungsbildung sind mittlerweile alle 60 Parlamentarier vereidigt. Ein Blick auf die Sitzungsbänke zeigt: Es gibt durchaus Unterschiede zwischen den einzelnen Parteien, was ihre Altersstruktur anbelangt. Die neue Regierung kommt übrigens auf einen Altersdurchschnitt von 47,6 Jahren.

Die Luxemburger Abgeordneten hingegen sind im Schnitt 49,78 Jahre alt. Drei von ihnen sind unter 30, zwölf zwischen 30 und 39 und 13 sind zwischen 40 und 49 Jahre alt. Die meisten Parlamentarier sind 50 Jahre oder älter: 16 sind zwischen 50 und 59, zwölf zwischen 60 und 69, vier sind über 70. Im Schnitt sind die 40 männlichen Abgeordneten mit 51,82 Jahren älter als ihre 20 weiblichen Kolleginnen mit 45,70 Jahren.

Die älteste Fraktion im Parlament stellt die DP …