Welche Köpfe stehen hinter Reporter.lu? Wo kommen sie her? Was haben sie vor dem Projekt REPORTER gemacht? An dieser Stelle wollen wir ihnen unsere Redaktion und unsere dauerhaften Mitarbeiter kurz vorstellen.

 

Christoph Bumb

Christoph Bumb, Jahrgang 1984, ist Gründer, Geschäftsführer und Teilhaber von REPORTER. Er war über fünf Jahre Journalist beim „Luxemburger Wort“, wo er sich vor allem mit luxemburgischer Innenpolitik beschäftigte. 2016 berichtete er vor Ort über die US-Präsidentschaftswahlen. Christoph Bumb ist diplomierter Politikwissenschaftler und Historiker sowie Autor des 2015 erschienenen Buches „Blau-Rot-Grün. Hinter den Kulissen eines Machtwechsels“.

 

Laurence Bervard

Laurence Bervard, Jahrgang 1987, ist Mitgründerin, Managing Editor und Teilhaberin von REPORTER. Sie hat Journalismus an der „London School of Journalism“ studiert sowie als Online- und Wirtschaftsredakteurin („Luxemburger Wort“, „L’Essentiel“) gearbeitet. Heute schreibt sie vor allem über Bildung, Gesundheit und Gesellschaftsthemen. 2017 wurde Laurence Bervard für ihre Berichterstattung über die Integration von Flüchtlingen in Luxemburg mit dem „Amnesty Medienpräis“ ausgezeichnet.

 

Laurent Schmit

Laurent Schmit, Jahrgang 1984, ist Redakteur und Teilhaber bei REPORTER. Nach seinem Geschichtsstudium in Luxemburg, Brüssel und Freiburg arbeitete er unter anderem als Autor und Koordinator der Zeitschrift „Forum“ sowie als Wirtschaftsredakteur des „Luxemburger Wort“. Für REPORTER widmet sich Laurent Schmit vor allem den Themen an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft. Anfang 2019 war er Teil der europaweiten investigativen Recherche „Grand Theft Europe“.

 

Verena Nickels

Verena Nickels, Jahrgang 1983, ist diplomierte Übersetzerin und Koordinatorin im REPORTER-Team. Sie organisiert regelmäßig unsere REPORTER-Events, kümmert sich um das Marketing, alle Fragen rund um Abonnements sowie sonstige Leseranfragen. Auch Ihr Übersetzerinnen-Talent kommt nicht zu kurz, indem sie regelmäßig Texte aus dem Deutschen ins Französische übersetzt.

 

Véronique Poujol

Véronique Poujol ist seit Oktober 2019 Redakteurin bei REPORTER. In ihren über 25 Jahren im Journalismus arbeitete sie unter anderem für die Wochenzeitung „d‘Lëtzebuerger Land“, das Magazin „Paperjam“ sowie als freie Mitarbeiterin von „Libération“ und der Presseagentur AFP. Zuletzt war sie als Beraterin der Großherzogin tätig. Véronique Poujol ist bekannt für ihre investigativen Recherchen, etwa zur Geheimdienstaffäre ab 2012. Für REPORTER widmet sie sich vor allem den Themen Finanzplatz, Wirtschaft und Justiz.

 

Pol Reuter

Pol Reuter, Jahrgang 1993, ist Redakteur bei REPORTER. Sein Studium der Politikwissenschaft absolvierte er in Paris (SciencesPo) und Berlin. Gleichzeitig war er unter anderem Sprecher der „Union Nationale des Etudiant-e-s du Luxembourg“ (UNEL). Für REPORTER beschäftigt sich Pol Reuter vor allem mit der kritischen Begleitung der politischen Aktualität, mit besonderem Fokus auf Bildungs- und Sozialpolitik.

 

Janina Strötgen

Janina Strötgen, Jahrgang 1978, ist Redakteurin bei REPORTER. Während ihres Studiums der Politikwissenschaft, Romanistik und Rhetorik sammelte sie erste journalistische Erfahrungen beim SWR, bei den „Stuttgarter Nachrichten“ und bei der Deutschen Presse-Agentur. Von 2007 bis 2016 war Janina Strötgen Redakteurin beim „Tageblatt“ in Esch/Alzette – darunter drei Jahre lang als Leiterin der Kulturredaktion. Von 2016 bis 2018 war sie als künstlerische Leiterin von „Esch – Europäische Kulturhauptstadt 2022“ tätig.

 

Fiona Kieffer

Fiona Kieffer, Jahrgang 1994, ist diplomierte Linguistin und absolvierte ihre Bachelor- und Masterabschlüsse an der Universität Wien. Bei REPORTER koordiniert sie die redaktionellen Abläufe und ist als Textchefin für den letzten Feinschliff unserer Texte verantwortlich. Gemeinsam mit unseren Journalisten sorgt sie dafür, dass unsere Abonnenten täglich die besten Stories lesen können.

 

Marie-Laure Rolland

Marie-Laure Rolland lebt seit 1989 in Luxemburg, das sie neben ihrem Geburtsort in der Bretagne längst ihre zweite „Heemecht“ nennt. Sie kann auf über 20 Jahre journalistische Erfahrung zurückblicken. Nach rund 15 Jahren als Wirtschaftsjournalistin beim „Luxemburger Wort“ wechselte sie hier 2005 in das Kulturressort, das sie ab 2013 und bis Ende 2017 leitete. Ihr Augenmerk gilt heute als freie Journalistin besonders der Integration, der gesellschaftlichen Stellung der Frau und der im ständigen Wandel begriffenen Kulturszene. In ihrem Blog „La Glaneuse“ widmet sie sich der luxemburgischen und internationalen Tanzszene.

Hier geht es zum REPORTER-Abo