François Bausch wird Anfang Juli sein Mandat im Luxemburger Parlament niederlegen. Das hat der Politiker von Déi Gréng am Dienstag Parlamentspräsident Claude Wiseler (CSV) mitgeteilt, wie aus einer Pressemitteilung seiner Partei hervorgeht. Für den ehemaligen Minister und langjährigen Abgeordneten wird dann Djuna Bernard ins Parlament nachrücken.

„Nach 35 Jahren Tätigkeit auf verschiedenen Ebenen der politischen Institutionen habe ich beschlossen, meine aktive politische Laufbahn zu beenden und einer jüngeren Kollegin die Möglichkeit zu geben, mein Abgeordnetenmandat zu übernehmen“, schreibt François Bausch in der Mitteilung seiner Partei. „Nach reiflicher Überlegung habe ich entschieden, dass es mit nun 67 Jahren an der Zeit ist, mein Leben neu zu orientieren, um mehr Zeit für meine Familie zu haben. Darüber hinaus war es mir immer wichtig, junge Menschen zu fördern …