Wie von der Regierung angekündigt, gelten ab sofort weniger strenge Regeln in Zusammenhang mit der Pandemie. Das Parlament hat das neue Covid-Gesetz am Freitag mit den 31 Stimmen der Mehrheitsparteien angenommen.

In den meisten Bereichen, wie Freizeit, Kultur, Sport und auch in der Gastronomie, wird damit das bisher geltende 2G beziehungsweise 2G+ durch 3G ersetzt. Das bedeutet, neben Geimpften und Genesenen erhalten nun auch wieder Personen Zutritt, die einen zertifizierten Test vorweisen können. Zudem wird im Horeca-Sektor die Sperrstunde ab 23 Uhr aufgehoben, womit auch wieder Diskotheken öffnen können. Über die Sperrstunde wurde separat abgestimmt, alle 60 Abgeordneten waren dafür.

Eine Ausnahme hinsichtlich 3G stellen die Krankenhäuser und Altenheime dar …