Archiv

LSAP in der Krise

Die schleichende Erosion einer Volkspartei

von Rick Mertens

Trotz Wahlniederlage will die LSAP wieder in die Regierung eintreten – und sich erneuern. In der Partei gibt es jedoch sehr unterschiedliche Vorstellungen darüber, wie diese Erneuerung aussehen soll. Porträt einer einstigen linken Volkspartei, die nach und nach in der Bedeutungslosigkeit versinkt.

"Midterms" in den USA

Ein Referendum über die Ära Trump

von Max Tholl

Zwischen Bestätigung und möglicher Amtsenthebung: Die Wahlen zum US-Kongress zur Halbzeit der Präsidentschaft von Donald Trump könnten zum Plebiszit des aktuellen Amtsinhabers werden. Ein Bericht von unserem Korrespondenten Max Tholl, der zurzeit durch die USA reist.

Der Wahlerfolg und die Folgen

Die Grünen müssen jetzt liefern

von Laurent Schmit

Auf das Feiern folgt die Arbeit. Déi Gréng wurden von den Wählern für ihre erste Regierungsbeteiligung fürstlich belohnt. Das ist ein deutlicher Auftrag, aber auch ein Anspruch: Sie werden sich stärker als bisher gegen die beiden Partner durchsetzen müssen. Eine Analyse.

ADR-Siegeszug bleibt aus

Im Zweifel sind die anderen schuld

von Charlotte Wirth

Die ADR wähnte sich als großer Gewinner der diesjährigen Wahlen. Doch die Sensation blieb aus. Zur Fraktionsstärke reicht es nicht. Schuld sind laut Gast Gibéryen und Co. die CSV, die Medien und das Wahlsystem.

Die CSV zwischen Hoffnung und Verzweiflung

„Gambia“ ist nicht „Jamaika“

von Christoph Bumb

Die Erneuerung in der CSV muss warten. Die aktuelle Führung soll im Amt bleiben – zumindest bis die kommende Regierung steht. Die Hoffnung der CSV auf ein Scheitern der Koalitionsverhandlungen von Blau-Rot-Grün ist jedoch vor allem ein Ausdruck von Verzweiflung. Eine Analyse.

Regierungsbeteiligung trotz Wahlniederlage

Bisher wenig Kritik an LSAP-Führung

von Rick Mertens

Trotz deutlicher Wahlniederlage will die LSAP-Führung sich erneut an einer Regierung mit DP und Déi Gréng beteiligen. Auch parteiinterne Kritiker zeigen sich im Prinzip offen für diese Option. Gleichzeitig pochen sie auf eine inhaltliche und personelle Erneuerung.

"Gambia II" in den Startlöchern

Die unverhoffte zweite Chance

von Laurence Bervard

Blau-Rot-Grün will weiter regieren. Darauf haben sich die Parteispitzen der aktuellen Koalitionspartner bereits verständigt. Dennoch war „Gambia II“ im Verlauf des Wahlabends alles andere als ausgemacht. Die Geschichte einer wahren Zitterpartie.

Die CSV nach dem Wahldebakel

Apocalypse Now

von Christoph Bumb und Michèle Zahlen

Die CSV ist der überraschende Verlierer dieser Wahlen. Während am Wahlabend bei den Christsozialen latente Weltuntergangsstimmung herrschte, bereitet sich die Partei auf die überfällige Erneuerung an der Spitze vor. Eine Reportage über eine ratlose Partei.

Kommentar zum Wahlausgang

Ein fast schon logisches Resultat

von Christoph Bumb

Alle Zeichen stehen auf „Gambia II“. Die Grünen und die kleinen Parteien gehen gestärkt aus den Wahlen hervor. Die CSV ist endgültig in der Post-Juncker-Ära angekommen. Das ist in dieser Form überraschend, aber im Nachhinein zu erklären. Ein Kommentar.