Archiv

Plagiate und Diplomfälschungen

Die spanische „Titulokratie“

von Tessy Troes

In Spanien werden Politikern, darunter Ministerpräsident Pedro Sánchez, geschenkte Master-Titel oder Plagiate bei der Doktorarbeit vorgeworfen. Ein Institut in Madrid steht dabei besonders unter Kritik und kommt jetzt vor Gericht. Ein Bericht unserer Korrespondentin Tessy Troes.

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Von Superhelden und Superministerien

von Reporter.lu

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer samstags blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: ein scheuer Premierminister und ein „Bling-Bling-Bulldozer“.

Hintergründe der Koalitionsverhandlungen

Risiken und Nebenwirkungen einer Steuerreform

von Laurent Schmit

Der Druck der Lobbys wächst, um den Steuersatz für Unternehmen deutlich zu senken. Doch es stehen Hunderte Millionen Euro pro Jahr auf dem Spiel. Die Koalitionäre stehen vor einem komplexen und gefährlichen Puzzlespiel. Eine Analyse.

Von der Geisterstadt zum Flüchtlingsprojekt

Das „Märchen von Riace“

von Charlotte Wirth

Riace galt als Musterbeispiel für Immigration und multikulturelles Zusammenleben. Die Kleinstadt im Süden Italiens war verlassen und zerfallen, bis ihr Bürgermeister zeigte, dass Migration eine Chance sein kann. Innenminister Matteo Salvini setzte dem Projekt aber vorerst ein Ende.

"Midterms" in den USA

Schicksalswahlen für die Demokraten

von Max Tholl

Für die US-Demokraten geht es bei den Kongresswahlen um mehr als nur ein Zeichen des Widerstands gegen die Politik von Donald Trump. Manche in der Partei erhoffen sich eine Machtverschiebung und einen Linksruck in der eigenen Partei. Ein Bericht von unserem Korrespondenten Max Tholl.

Kurzfristiger Kredit und schweres Erbe

Die Schuldenspirale dreht sich weiter

von Christoph Bumb

Kurz vor den Wahlen lieh sich der Staat 500 Millionen Euro bei der „Spuerkeess“. Aus naheliegenden elektoralen Gründen wurde der Vorgang nicht an die große Glocke gehängt. Die Herausforderung steigender Staatsschulden wird in den kommenden Jahren jedoch nicht kleiner.

Der extraperitoneale Kaiserschnitt

Schonend, aber unbekannt

von Michèle Zahlen

Sei es ein Wunschtermin, Komplikationen, oder einfach nur Angst: Für eine Schnittgeburt gibt es viele Gründe. Die OP geht aber nicht spurlos an der Mutter vorbei. Eine neue Methode soll schonender sein – wird aber nur selten angeboten.

Kostenvergütung von Abgeordneten

Das Transparenzproblem des EU-Parlaments

von Charlotte Wirth

Das europäische Parlament sichert die demokratische Kontrolle der EU-Organe. Die Institution vernachlässigt selbst aber ihre Rechenschaftspflicht. Wie die Abgeordneten mit öffentlichen Geldern umgehen, wird kaum kontrolliert – das gilt auch für Luxemburgs Parlamentarier.

Zwischen "roten Linien" und Erneuerung

Die riskante Strategie der LSAP

von Christoph Bumb

Jean Asselborn soll Außenminister bleiben. Und auch sonst geht die LSAP mit bewährter Strategie in die Koalitionsverhandlungen. Im Vergleich zu 2013 dürften sich die inhaltlichen Akzente der Sozialisten im Regierungsprogramm allerdings in Grenzen halten. Eine Analyse.